NaturalSwiss NaturalSwiss Logo Contact Details:
Main address: Route de Crassier 7 CH-1262 Nyon Lake Geneva ,
Tel:+49 6131 8863 832, E-mail: kundendienst@naturalswiss.ch
Wann hat Ihr Organismus eine Entgiftung und Darmreinigung nötig? Was ist die Ursache für die Verdauungsstörungen? Die Antworten fallen eindeutig aus.

Parasiten - Lautlose Killer

Dr. BangEs besteht kein Zweifel, dass viele Leser dieses Artikels bestürzt sein werden. Dieser angenehme Schock wird noch angenehmer durch die Symptome gestaltet. Sicher ist, dass dieser „Faktfinder”-Bericht nicht während einer Mahlzeit gelesen werden soll. Aber es ist Wert ?darüber etwas zu wissen, denn es kann es lohnt sich? Es kann von entscheidender Bedeutung für die meisten Menschen sein! Im menschlichen Körper lauern Parasiten und wir werden über die von ihnen angerichteten Schäden berichten. Das Thema wird zwangsläufig eine Dosis Widerwillen und Ekel beinhalten, da es zum grössten Teil ein Tabu-Thema ist und die weniger schönen Seiten des Lebens zeigt. Geben wir uns einen Ruck und lesen über das gefährliche Tabu.

“Ich glaube, dass Parasiten das am meisten vernachlässigte Gesundheitsproblem in der Geschichte der Menschheit darstellt. Ich bin mir bewusst, dass dies durchaus eine kühne Behauptung ist, aber meine 20 jährige Erfahrung und 20 000 untersuchte Patienten bestätigen dies.”
- (Dr. Ross Anderson, Canadian Artzt)

Wie für die meisten Menschen bliebe auch für mich diese unangenehme Angelegenheit mit Sicherheit für immer in der Dunkelheit gefangen, wenn die Hauptredakteurin von der Kolumne Gesundheit der Zeitschrift, Dr. Eva Schlaffer (bekannt durch ihre Gesundheitsbesessenheit) vor einem halben Jahr sich nicht entschlossen hätte mich auf die Parasiten aufmerksam zu machen. Zuerst reagierte ich so – denke ich – wie jeder normale Mensch:

„Bitte lass mich mit diesen Würmern in Ruhe – sagte ich ihr empört – weil ich nicht wollte, dass mein Appetit unnötig verloren geht! Wir leben nicht in der Dritten Welt, sondern in einem am weitesten fortgeschrittenen, sterilen Land, wo man sich vor so was nicht fürchten muss!.

Später hat sich meine Meinung aber geändert (durch was wird bald deutlich werden), und begann in Büchern zu dem Thema ein wenig zu „stöbern”. Habe Bücher, Berichte und Artikel die von Ärzten, Fachärzten und Universitäten erstellt wurden, zusammen gesucht. In den Nächten habe ich das Internet durchsucht, habe die Wege durchwandert, wo ich weitere Informationen recherchieren konnte.

Ahnungslose Opfer

ParasitenAls ich mehr Wissen darüber hatte, ist in mir der Entschluss gewachsen, dass die verfügbaren Fakten veröffentlicht werden müssen, weil vielen ihre Gesundheit und sogar letztendlich ihr Leben gerettet werden kann, wenn sie rechtzeitig darüber informiert werden was ich wusste. Definitiv möchte ich den Leser bitten, diesen Artikel nicht beiseite zu legen, nur weil Sie von dem Thema krank werden, oder weil Sie vielleicht denken gar nichts damit zu tun zu haben! Auf der einen Seite, wenn Sie den Artikel zu Ende lesen, werden Sie sehen, dass die Kenntnis der Tatsachen viel nützlicher als die höflichen Grimassen sind. Auf der anderen Seite zeigen Untersuchungen, dass jede Person, die diesen Artikel gelesen hat, mit ca. 80-90 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass sie infiziert sind! Dieses Phänomen ist leider viel häufiger, als man erwarten würde.

“Es könnte sein, dass Sie ein ahnungsloses Opfer einer parasitäre Erkrankung sind, so wie Millionen Amerikaner auch betroffen sind. Diese Krankheit kennt keine territorialen oder wirtschaftlichen oder geschlechtsspezifischen Grenzen. Es ist eine stille Epidemie, die den meisten Ärzten in diesem Land unbekannt ist.”
[Ann Louis Gittleman, Ernährung Wissenschaftler, Authorin von den Buch” Rate mal, was zu uns zu Abendessen kam]

„Was genau ist ein Parasit?” – die Frage nahm schon früher Dr. Anderson auf. – Der Parasit ist ein solcher Organismus, der den Wirt parasitiert;? der Wirt überträgt diesen dann auf dich und auch auf mich. Der Parasit lebt parallel mit uns in unserem Körper, von unserer eigenen Energie, von unseren Zellen oder von unserer eigenen Ernährung. Neue medizinische Studien haben ergeben, dass bis zu 85 Prozent der Erwachsenen der nordamerikanischen Bevölkerung mindestens eine Art von Parasit hat!”

Die Menschen beheimaten mehr als 100 verschiedene Parasiten, von mikroskopisch klein bis zu mehreren Metern langen Bandwürmern. Die Parasiten kommen nicht nur im Darm, wie allgemein geglaubt wird, sondern fast in jedem Teil des Körpers vor: Lunge, Leber, Muskel, Speiseröhre, Gehirn, Blut, Haut und sogar die Augen!

Wie infizieren sich die Menschen?

Der renommierte, in Ungarn geborene Dr. Zoltán Róna, Präsident der Canadian Medical Association, schreibt im Internet: “Viele Krankheiten werden von den Parasiten nach Nordamerika zurückgebracht und steigen dort drastisch im Zuge der zunehmenden internationalen Reisen, durch Wasser- und Lebensmittelverunreinigung und von Chemikalien, Quecksilber und dem übermäßigen Einsatz von verschreibungspflichtigen Antibiotikas… Bandwürmer, Hakenwürmer und einfache Parasiten sind viel mehr verbreitet in der nordamerikanischen Bevölkerung, wie die traditionellen medizinischen Sachverständigen versuchen den Menschen glaubhaft zu machen… Sie sind überzeugt, dass die meisten Parasiten hauptsächlich im Schweinefleisch (Speck, Schinken, Würstchen, Aufschnitt, Schweinerücken, etc) vorkommen. Aber auch Rind, Huhn, Lamm und sogar Fische können infiziert sein.”

Dies ist natürlich keine gute Nachricht für Menschen die gerne Fleisch essen, wie z. B. die Ungarn. In einem beliebten Buch über Parasiten (Ratet mal, was wir zum Abendessen bekommen), wird geschrieben: “Schweinebandwürmer (Taenia solium) kann ein Mensch bekommen, wenn er infiziertes, halbrohes Schweinefleisch konsumiert, wie z. B. frischer oder geräucherter Schinken und Wurst … Die Larven beginnen sich im menschlichen Muskel zu entwickeln, danach wandern sie weiter in das zentrale Nervensystem und ins Gewebe und andere Organe und schließlich migrieren sie sich im oberen Dünndarm. Der Schweinebandwurm kann zu schweren Schäden im menschlichen Körper führen, wenn die unreifen Larven sich in den Muskeln, im Herz, in den Augen und im Gehirn befinden.”

„Laut den Zahlen gibt es hier mehr parasitär infizierte Menschen als in Afrika.“
-[Dr. Frank Nova, Leiter des National Institutes of Health Parasitical Lab]

Auf den Fotos sehen wir die verschiedenen Arten von Würmern und oft große Arten von Ihnen bzw. die Möglichkeit wie man sich damit kontaminieren kann. In den Köpfen der Menschen stellt sich sofort die Frage: Wie können diese Tiere in meinem Körper leben, ohne dass ich es bemerke? “Darauf gibt es ist eine einfache Antwort – schreibt Dr. Anderson. – Das Ziel der Parasiten ist, dass es nicht möglich ist zu erkennen. Ein kluger Parasit lebt so, dass er nicht erkannt werden kann, denn wenn wir ihn bemerken, tun wir natürlich alles, um ihn zu zerstören. Wenn Sie denken, dass die Parasiten dumm sind, dann irren Sie sich! “… Auf ihre Weise sind sie intelligent, weil sie die Fähigkeit zum Überleben und zur Fortpflanzung haben, was auf diesem Planeten natürlich jeder lebende Organismus zum Ziel hat… Also wie ist es möglich, das ein Parasit in unserem Körper ist, ohne das wir ihn bemerken? Das Interessante daran ist, dass wenn Sie die körpereigenen Signale verstehen, lässt sich recht einfach das Vorhandensein von Parasiten beobachten. Aber wenn Sie eigentlich akzeptieren, dass Sie nicht genügend Energie haben, und es normal ist, das Sie krank sind, das Sie Ausschlag und Schmerzen haben, häufig erkältet sind und Grippe oder oft Verstopfung haben (und die Liste ist endlos), dann werden Sie nie wissen, ob Sie Parasiten haben oder nicht.”

Dr. Thomas J. Brooks schreibt für die Medizinische Parasitologie c. Paper: “Die Bandwürmer der menschlichen Rasse gehören zu den ältesten Parasiten. In der Tat sind einige Arten, so an das Leben im menschlichen Darm angepasst, dass der Wirt (Menschen) nicht die Symptome erkennen kann.

Die traditionelle Methode zur Bestimmung der Würmer ist eine Stuhluntersuchung. Diese ist jedoch äußerst unzuverlässig. In der Tat, ist das Vorhandensein von Adult-Parasiten im Darm und ihre eingesetzten Eier, die im Stuhl gefunden werden können, aber diese sind nur dann sichtbar (unter dem Mikroskop), wenn der Wurm genau dann seine Eiablage gemacht hat. Wenn nicht, kann das nicht erkannt werden. Ärzte empfehlen, dass der Stuhl zu drei verschiedenen Zeiten von dem Patient abgegeben werden soll, aber oft ist dies auch nicht zuverlässig. (Übrigens, werden während einem Eisprung eines Hakenwurmes etwa 10 bis 25 Tausend Eier produziert. Auf dem Bild sehen Sie einen Spindelwurm, der bis zu 40 Zentimeter gross werden kann. Er ist in der Lage 200.000 Eier pro Tag zu legen. Die längsten weiblichen Würmer werden von Fischen übertragen, ihr Name ist Fischbandwurm; ein ausgewachsenes Exemplar kann bis zu erstaunlichen 10 Metern lang werden und ist in der Lage eine Million Eier zu legen!)

„Grosse Probleme gehen von den Parasiten in den USA aus. Aber niemand beschäftigt sich mit ihnen!“
- [Dr. Peter Wina, Leiter des Patho-Biology in the Walter Reed Army Institute of Research]

Was könnten verräterische Anzeichen sein, dass der menschliche Körper eine fremde Beute ist? Die Symptome können sehr unterschiedlich sein. Ann Louise Gittleman: Ratet mal, was wir zum Abendessen bekamen (Guess What Came to Dinner) Autorin des Buches beschreibt unten die wichtigsten verräterischen Signale. (Die eine “intelligente” Funktion der Parasiten ist, dass sie in der Lage sind, ihre Spuren als Symptome von Volkskrankheiten auszugeben. Die Experten auf dem Gebiet empfehlen deshalb, dass man jemand in einen Parasitenvernichtungkurs nimmt, wenn die Behandlung der allgemein Mediziner oder Medikamente nicht in der Lage sind eine alltägliche Krankheit zu bekämpfen.)

Die Anzeichen, dass Parasiten im Körper vorhanden sind

Verstopfung: Einige Würmer sind durch ihre Form oder Größe in der Lage, den Darm zu verstopfen, wodurch es schwieriger und seltener zu Stuhlgang kommt.

Durchfall: Sicher gibt es einige Parasiten die einen solchen Stoff (Prostaglandin) produzieren und in den menschlichen Organismus freigeben, durch den der Stuhl oft wässrig werden kann. (Es ist kein Zufall, dass in den nordamerikanischen Drogerien unter den rezeptfreien Medikamenten die Mittel gegen Durchfall und die Abführmittel sind.)

Winde und Bauchschmerzen: Es gibt Parasiten die im oberen Dünndarm leben, wo Entzündungen hervorgerufen werden können, und somit beim Menschen Winde entstehen und Blähungen. Dies kommt nur beim Verzehr von einigen Gemüsesorten erhöht vor, wie z. B. bei Bohnen. Wenn der Bauch oft und beharrlich aufgebläht ist, dann ist es ein sicheres Anzeichen für das Vorhandensein von Eindringlingen.

Reizdarmsyntrom IBS: Parasiten können Reizungen an der Innenwand des Darms hervorrufen, die dadurch gereizten und möglicherweise nicht richtig absorbierten Nährstoffe, vor allem Fette, erscheinen dann im Stuhl.

Gelenk-und Muskelschmerzen: die Parasiten wandern in den Organismus und sind fähig sich in die Gelenke und Muskeln einzunisten. Wenn das geschieht, tritt der Schmerz plötzlich auf, was oft von den Ärzten, ihres Erachtens nach, als Gelenkentzündung (Arthritis) diagnostiziert wird.

Anämie: Es gibt einige Bandwürmer, die sich an die Innenwand des Darms anklammern und dann von uns die Lebensmittel aufsaugen. Wenn von diesen eine Menge in uns sind – was oft wegen ihrer Fruchtbarkeit auftritt – dann verursacht das einen hohen Blutverlust beim Wirt, was zu Eisenmangel und gefährlicher Anämie führen kann.

Allergie: Die Parasiten stimulieren, und manchmal durchstechen sie die innere Schutzschicht des Darms, sobald diese dann dadurch so gross sind, kommen unverdaute Moleküle durch. Dennoch kommt das Immunsystem in Aktion und beginnt dann mehr Eosinophilen zu produzieren, wodurch einige Gewebe entzündet werden, was allergische Symptomen hervorrufen kann.

Hautprobleme: Bandwürmer können Nesselsucht, Hautausschlag, Ekzeme und andere allergische Hautprobleme verursachen. Furunkel, Geschwüre und Läsionen können auch auftreten.

Granulome: Granulome sind solche Tumorknoten, die von toten Parasitenlarven oder Eiern verursacht werden. Diese werden hauptsächlich im Dickdarm und an den Wänden des Enddarms gebildet. Aber Sie wurden auch schon in Lunge, Leber, Bauchfell und der Gebärmutter gefunden.

Nervosität: die Parasiten reizen mit den toxischen Substanzen aus den Exkrementen das zentrale Nervensystem. Die Gereiztheit und die Nervosität wird häufig durch eingedrungene Parasiten im ganzen Organismus verursacht. (Nach der Reinigungskur mit Heilkräutern behaupten viele, dass der Ehepartner der bisher mürrisch war, gegenüber den Angehörigen freundlicher, geduldiger geworden ist. “In den letzten Jahren, war die bekannteste die mit Bandwürmern infiziert war – schreibt Gittleman – Maria Callas, die bereits verstorbene Opernsängerin. Sie kämpfte mit schweren Gewichts- und Hautproblemen. Nachdem die Bandwürmer bei ihr entdeckt wurden, wurden diese entfernt. Danach ging ihr Gewicht zurück und ihre Haut erholte sich. Ihr launisches Verhalten entspannte sich.”)

Schlafstörungen: es kommt zu öfterem Aufwachen in der Nacht, besonders zwischen 2 und 3 Uhr, wenn die Leber versucht, den Körper von Giftstoffen zu befreien welche durch Parasiten freigesetzt wurden. Ein weiterer Grund könnte ein Juckreiz des Enddarms sein, aufgrund der Tatsache, dass einige Würmer die Gewohnheiten haben, dass sie ausserhalb des Enddarms in der Nacht ihre Eier ablegen. Diese Bewegung bewirkt den Juckreiz. (Dr. John Matheson sagte: “Die Enddarmwürmer, die überwiegend in der unteren Hälfte des Dickdarms leben, herauskommen und sich in die Nähe des Enddarms bewegen. Davon bekommen wir den „berühmten junkenden Hintern”. Durch Kratzen werden die Eier auf das Bett ausgebreitet, durch die Bewegung der Bettwäsche kommen diese dann in die Luft und gelangen dann wieder durch den Mund in den menschlichen Körper, wo sie sich entwickeln.” Gibt es etwas widerwärtigeres auf der Welt?)

Zähneknirschen: Zähneknirschen während dem Schlaf ist bei Erwachsenen wie auch bei Kindern ein Zeichen von Parasiten-Infektion.

Chronische Müdigkeit: Zu den Symptomen der chronischen Müdigkeit zählen grippeartige Symptome, Lethargie, Konzentrationsmangel und ein schlechtes Gedächtnis. Die Parasiten verursachen körperliche, psychische und emotionale Probleme durch die Entfernung der wichtigen Nährstoffe im Körper. Durch diesen Mangel kann der Körper nicht mehr richtig funktionieren.

Erkrankungen des Immunsystems: Die Parasiten reduzieren die Effizienz des Immunsystems. Dadurch verhindern sie die Sekretion des Immunglobulin (Antikörper). Ihre Anwesenheit und ihr ständige Bewegung hält das System unter Kontrolle, langfristig ist ihre Bereitschaft zeitlich begrenzt. So wird der Körper wehrlos gegen bakterielle oder virale Infektionen.

Abgesehen von diesen verräterischen Anzeichen und Folgen kann auch das folgende auftreten: Gewichtszunahme, übermäßiger Hunger, Gewichtsverlust, schlechter Geschmack im Mund und Atem, Schmerzen um den Nabel herum, schneller Herzschlag, verschwommenes Sehen, insbesondere beim Bücken und Aufstehen, juckende Nase oder Ohren, Speichelfluss während des Schlafes, Asthma, Diabetes, Epilepsie, Akne, Migräne, auch die beiden größten Killer – Herzerkrankungen und Krebs.

Die Mehrheit der Experten sprechen vorsichtig und vorerst nur über die Möglichkeit einer Verbindungen zwischen schweren Krankheiten und den Parasiten. Allerdings gibt es Ärzte wie Dr. Hulda Clark, Ph.D., die in ihrem Buch Heilung aller Arten von Krebs beweist, dass alle Krebsarten von einem bestimmten Parasiten (Fasciolopsis buskii) verursacht werden. Wenn der Patient von ihm befreit wird, dann verschwindet auch der Tumor. (Natürlich kommt einem dabei sofort der Gedanke, auf der ganzen Welt sind die Ärzte auf der Suche nach einem Heilmittel für Krebs, deshalb ist es unmöglich, das man es nicht findet, wenn es eine solche einfache Ursache ist. Allerdings sollen Sie auch daran denken, was für eine Art von Anreiz gibt es für einen Arzt oder ein Krankenhaus nach Abschluss einer Operation oder einer Chemotherapie, die Zehntausende von Dollar kostet, im Gegensatz dazu die Finanzierung von maximal ein paar hundert Dollar für einen Reiniger auf Kräuterbasis. Womit würde man mehr verdienen? Wenn man morgen ein Medikament für die Heilung der Volkskrankheiten finden würde, würde die Wirtschaft zu einem großen Teil zusammenbrechen, und Millionen von Mitarbeitern des Gesundheitswesens würden ihre Lebensgrundlage verlieren.Eine interessante Seite der Münze, oder nicht?)

Die Eier und Larven der Parasiten befallen am stärksten die Lebensmittel, ungewaschene Früchte und Gemüse gelangen in unseren Körper. Allerdings gibt es eine andere häufige Form der Infektion: Unsere Haustiere die mit uns leben. Diese sind meistens eine Art von Wurmnestern, dessen Eier werden regelmäßig durch den Kot der Tiere an die Umwelt freigegeben. Von dort kleben sie sich an den Hund, die Katze, etc. an deren Fell, entweder direkt auf der Straße (Streicheln, Umarmen, küssen) oder indirekt (durch Luft), gelangen diese dann zum Menschen. Dies kann besonders gefährlich für Kleinkinder sein – die sehr viel mehr hingebungsvoll sind, bei den lieben Haustieren, als ihre Eltern – und Schwangere, oder Patienten, die von Natur aus anfälliger für Krankheiten sind.

Die Vernachlässigung des Dickdarms

Die grösste Anzahl an Würmer lebt im Dickdarm. In England fanden Mitarbeiter der Royal Medical Academy heraus, dass Krankheit und Unwohlsein, zu 90 Prozent direkt oder indirekt im Zusammenhang mit einem unsauberen Dickdarm sind. Die Akademie identifiziert 36 verschiedene Toxine, die Verunreinigungen im Dickdarm produzieren. Diese Toxine gelangen in die Blutbahn und können dort erhebliche Schäden für die Gesundheit verursachen. Laut Dr. Bernard Jensen, einer der weltweitführenden Experten im Bereich der Dickdarmforschung und –heilung, haben Erwachsene über 40 Jahren im Darm durchschnittlich 2 bis 12 Kilo schwere Sedimentablagerungen. In diesen nicht ausgeschiedenen Abfallschichten wimmelt es von kleineren und grösseren Parasiten, die langsam aber sicher unseren Organismus vergiften. (Darüber hinaus erhalten sie ausserdem die “besten Stücke” die verbrauchten Nährstoffe über das Verdauungssystem aus den Lebensmitteln, meist nur “Krümel” bleiben dem Wirt. Unter anderem ist das auch der Grund, wenn jemand trotz aller Bemühungen, gesund zu essen, und oft zusätzliche Vitamine einnimmt, keine Besserung in sich verspürt. Eine kurzfristige gesunde Ernährung ist für Parasitenbekämpfung ohne Kampagne viel weniger wirksam. Laut Dr. Donald Kelley, ist die Ursache für Fettleibigkeit oft Parasitenbefall, da diese dem Körper die Nährstoffe entziehen, so dass nur die Kalorien bleiben, von denen man mehr und mehr will, weil man dadurch die fehlenden Vitamine ersetzen möchte.)

Wenn wir keine Maßnahmen ergreifen, um den Dickdarm von den Ablagerungen zu reinigen und von den blühenden Parasiten, dann vergiften wir wirklich allmählich unseren Körper. “Wer braucht eine Reinigung von Stuhlrückständen aus dem Dickdarm, sagte Dr. Brian Carpenter – es ist dann von Wert, eine Selbstvergiftung zu vermeiden. Wenn der Körper selbst versucht die Nährstoffe aus dem Dickdarm zu bekommen die ihn blockieren, dann kann er in der Tat nur giftige Stuhlmaterialien aufnehmen. Die Toxine stellen auch die Enzyme ein, die dadurch im Körper nicht richtig funktionieren können. Erst jetzt beginnen wir besser zu verstehen, warum 90 Prozent aller Krankheiten im Darm beginnen, von den giftigen Stoffen und dem zusätzlich Mangel an Nährstoffen die Ursachen der Zellen sind.”

Die Ärzte und die Fakten scheinen diese Ansicht zu bestätigen. Heute kommen in Nordamerika, bei der Altersgruppe von 15-44 Jahren, sind Verdauungsstörungen die dritthäufigste Ursache das man ins Krankenhaus kommt. Und es ist der zweite Hauptgrund für die 45-64 Jährigen. (Die Autointoxikation nimmt mit dem Alter zu.)

Die Reinigung ist für alle am Wichtigsten

ParasitenWie ich bereits am Anfang des Artikels erwähnte, ist dieses Thema nicht angenehm. Wenn der Leser aufmerksam die Entwicklungen verfolgt, den gibt es zwei Arten von Reaktionen: entweder ich denke jetzt, dass es ein heiliger Glaube ist, dass ist nur eine Fiktion, von dem ich kein Wort glaube, oder ich fange an, mich seltsam zu fühlen und frage mich, dass in mir diese “widerlichen Dinge” sind. Es ist auch möglich, dass uns eine der aufgeführten Symptome nicht unbekannt ist. Als ich zum ersten Mal über den Grundsinn von diesem Thema hörte, gehörte ich zu den Zweiflern, und ich dachte bei mir: Oh mein Gott! Na, ich bade zweimal am Tag, ich wechsle regelmässig meine Bettwäsche, wasche meine Hände vor dem Essen, Küsse nicht die Katze, ich achte auf meine Ernährung ein wenig. Wie zur Hölle können solche Monster in meinem Körper sein? (Und dann hielt ich den Mund!)

Was mich schließlich überzeugte, eine Reinigungskur zu versuchen, war das, wie bereits am Anfang des Artikels von Dr. Eva Schlaffer erwähnt – auch nach wiederholten Versuchen in Gesprächen war ich dann bereit über Würmer zu sprechen – das sagte sie einmal zu mir ein wenig verärgert:

- Aber warum glauben Sie, dass Sie spezieller sind, als alle anderen? In den letzten Monaten haben eine Menge Bekannte und Kunden die Reinigung ausprobiert und es gab keinen der nicht solche seltsamen Dinge in der Toilette gesehen hat! Wenn Sie sich dann besser fühlen, dann sage ich Ihnen, dass ich und meine Eltern keine Ausnahme waren. Aber Sie kennen Ihre Eltern, bei uns treffen Sie selten gesundheitszentrierte Menschen. Also wenn Sie denken, es ist Zeit vom hohen Roß zusteigen, dann ist jetzt die Gelegenheit. Es ist möglich, dass Sie recht haben und Sie sind innerlich rein wie Ihre Wäsche. Aber was, wenn nicht? Was haben Sie zu verlieren?

- Höchstens über die Würmer – habe ich mich lustig gemacht, aber ich will Ihnen offen sagen, es hat in meinem Bauch begonnen zu kribbeln, weil ich mich nicht tadellos gefühlt habe.” Zuerst war ich schneller erschöpft, was ich mir selbst nicht eingestehen wollte, da ich jeden Tag ein Arbeitspensun von mindestens 13 bis 14 Stunden erledigen musste, wobei ich niemals etwas in der Zeit fertig gebracht habe. Doch das Gehirn wird zunehmend nach 8-9 Stunden im Stich gelassen. Eine weitere seltsame Sache war, dass ich ein paar Jahre lang keine Bananen essen konnte, weil ich dann völlig aufgebläht wurde und furchtbare Bauchschmerzen davon bekam. Und es gab auch andere Symptome, die ich loswerden wollte und ohne das volle Vertrauen in die Kur, begann ich dieses Produktprogramm aus ca. 50 verschiedenen Heilpflanzen zu beginnen.

Nun, ich möchte nicht besonders die Dinge beschreiben, aber sehr schnell kam ich von dem hohen Ross herunter. Es gab Tage, an denen ich nicht mehr weiter leben wollte, so ekelte ich mich vor allem. Diese Reinigungskur auf Kräuterbasis dauerte schon 30 Tage, und bei mir begann sich nach zwei Wochen das “Zeug” zu bewegen. In den folgenden zwei Wochen, mindestens jeden zweiten Tag, gab es eine “Ernte”. Und nicht alle von ihnen waren klein. Während ich vom Staunen in Erschrockenheit fiel, lachte Helene mitfühlend, weil sie und ihre “Bande” seit langem darüber hinaus waren, und viel sagten und witzelten darüber, dass wir nicht mehr fangen, doch wie diese saugen. So jetzt bin ich so wie sie – denn sonst hätte ich nie den Mut diesen Artikel zu schreiben – aber das dauerte nur zwei bis drei Monate. In den nächsten zwei Monaten machte ich die Reinigungskur weiter, dadurch gelangen mir die 90 Tage, denn nach dem ersten Monat sah ich immer noch manchmal ungebete Gäste. Aber nicht nur die Würmer überraschen die Menschen, sondern die schwarzen, violetten, grünen und anders farbigen, oft strähnenartige “Dinge”, die in der Regel nach kleineren oder grösseren Bauchschmerzen aus dem Menschen kommen. Was waren sie und wie lange waren sie in mir, schlecht darüber nach zu denken.

Der Effekt während dem Verlauf der Kur ist einfach genial! Zunächst einmal glaube ich, dass meine Energie unendlich ist, ich wäre in der Lage bis zu 50 Stunden zu arbeiten. Von neuem begann ich Bananen zu essen und ich hatte überhaupt keine Probleme dabei. Laut Helene hat sich meine Stimmung ebenfalls verbessert (obwohl ich glaube, dass sie nur nett sein will). Eine andere Sache, worüber ich sehr glücklich bin, ist, dass ich nicht mehr in der Früh nach dem Aufstehen so gefangen bin und kaum atmen kann. Es wird kein Schleim mehr im Hals erzeugt, die Atemwege sind völlig rein. Interessant ist, dass ich seit ein paar Wochen keine Schmerzen mehr im Rücken habe, was ich früher durch ständiges Sitz hatte, immer durchzuckte es mich, wenn ich etwas schweres gehoben habe oder mich nicht richtig bewegte.

Die Sorgen vermeiden

ParasitenAlso, ich bin überzeugt von der Sache, und seitdem streite ich nicht mehr mit Helene, aber treu nehme ich alle Kapseln, welche für mich sind. Im Vergleich dazu, dass ich immer nur in das Wissen der Ärzte vertraut habe, und nur Misstrauen gegen die “natürlichen Heilmittel” hatte, nun habe ich aus erster Hand die Erfahrungen gemacht und seitdem hat sich die Welt für mich gedreht. Ich erkannte, dass die Verhütung von Krankheiten weitaus wichtiger ist für die Gesundheit, als ihre Behandlung. Die Behandlung geht bereits davon aus, dass etwas nicht stimmt, was leider in vielen Fällen sehr schwer oder unmöglich ist, umzukehren. Die Grundreinigung des Organismus ist der erste und vielleicht wichtigste Schritt um Probleme vorher zu vermeiden.

Natürlich habe ich auch meine Freunde in die Geheimnisse der Reinigung eingeweiht, nach meiner Beschreibung der Erfahrungen haben sie beschlossen, dass sie es auch ausprobieren können. Wir alle haben Parasiten gefunden. Bei meinem ältesten Freund, Laci Gidai, kamen drei Wochen lang die Würmer heraus. Als er von dem Ersten befreit war, das in zwei Stücken heraus kam, eines 40 und das andere 60 cm lang, war er so erstaunt, dass er eine Stunde lang in die Toilette starrte. (Bis zu diesem Moment glaubte Laci mir kein Wort von meiner Story über die Würmer, nur im Hinblick auf unsere Freundschaft begann er mit dem Clean Inside-Programm. Seitdem ist er sehr mit diesen Dingen beschäftigt, das er auch Fotos von den ” Laci Einwohnern” gemacht hat. Laci ist auch 35 Jahre alt, und er war am meisten darüber erschrocken, welchen grossen Schaden diese Monster bisher in seinem Körper angerichtet hatten. Aber ebenso auffallend ist, das sie für Krankheiten verantwortlich sind, die erst zu einem späteren Zeitpunkt erkannt werden und bei denen niemand glaubt, dass sie durch Parasiten verursacht wurden.)

Als ich meine Schwester vor ein paar Wochen in Toronto traf, schickte ich sie nach Hause mit dem Reinigungsprogramm für die ganze Familie. Es ist sogar gelungen meine Oma für die Kur zu überreden, worüber ich sehr glücklich bin, weil ich mir sicher bin, dass es ihr eine Menge helfen wird wenn sie es tut.

Zum Schluss möchte ich gerne noch darauf hinweisen, dass nicht nur das Thema interessant und bestürzend ist, weshalb ich entschlossen habe, über die heikle Frage der Parasiten zu schreiben, sondern auch deshalb, weil unter Berücksichtigung der oben genannten Ergebnisse der Ärzte und meine eigenen Erfahrungen und die meiner Freunde und Bekannten, ziehen Sie daraus ruhig die Konsequenz, dass die Mehrheit meiner Landsleute die mit diesem Problem zu kämpfen haben, es entweder akzeptieren oder nicht. Die Präzenz der Parasiten kann nur dann gefährlich sein: wenn wir sie weiter schmarotzen lassen, wenn wir ihnen eine Chance geben, wenn das Wichtigste in unserem Leben ruiniert wird – unsere Gesundheit.

Bitte nehmen Sie sich meine Empfehlung zu Herzen. Ich bin mittlerweile darüber hinaus, und ich weiß, worüber ich spreche. Ich habe nicht versucht die Texte “auszumalen,” sondern ich habe in aller Ehrlichkeit aufgeschrieben, so wie es passiert ist. Ich glaube, dass alles, was ich erlebte, wird auch anderen helfen, damit kann jeder nur gewinnen, wenn er einen Frühjahrsputz macht. Dieses Mal nicht im Haus, wo der Körper lebt, aber in dem Körper, wo unsere Seele, unsere Gefühle und unsere Gedanken wohnen. Was könnte wichtiger sein? Nach allem, was kann man verlieren? (Sie kennen die Antwort bereits.)


Wir gratulieren Ihnen! Es gibt aber noch etwas bis zum Erhalt des Geschenkes...
Der Clean Inside darmreinigende Ballaststoff für 14 Tage wurde in Ihren Warenkorb gelegt, aber Ihr Geschenk erscheint nur, falls Sie Produkte im Mindestwert von 35 EUR in Ihren Warenkorb tun.

×