NaturalSwiss NaturalSwiss Logo Contact Details:
Main address: Route de Crassier 7 CH-1262 Nyon Lake Geneva ,
Tel:+49 6131 8863 832, E-mail: kundendienst@naturalswiss.ch
Wann hat Ihr Organismus eine Entgiftung und Darmreinigung nötig? Was ist die Ursache für die Verdauungsstörungen? Die Antworten fallen eindeutig aus.

Slim Tea®

Kräutertee für die Entgiftung und einen kontrollierten Stuhlgang

Enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und passt auch zur fleischlosen Ernährung

30 Päckchen

Entgiftender Heilkräutertee
Entgiftender Heilkräutertee

EU flag Erlaubnis OHVBPKV/7764/Kr

19 € / paket

3 pakete: 57 €

25 % ermäßigung beim 3. paket

Angebot

23 € / paket

2 pakete: 46 €

20 % ermäßigung beim 2. paket

25 € / paket

1 paket: 25 €

Natürliche Inhaltsstoffe Enthält kein GMO Schweizer Qualität 60 tage ganantie Klinische Resultate
Produktbeschreibung

Der Tee ist eine Mischung aus 13 sorgfältig ausgewählten Kräutern, welche den Körper entgiften, den Stuhlgang regulieren, die Magenfunktion wiederherstellen und eine normale Darmfunktion gewährleisten. Er ist koffeinfrei. 30 Päckchen.

Der Slim Tea® bewirkt folgendes für das Ziel Regulierung des Stuhlgangs und Entgiftung: er stellt eine normale Darmfunktion her, fördert einen regelmäßigen Stuhlgang und entgiftet so die Därme. Wegen seiner natürlichen, beruhigenden Wirkung auf das Nervensystem sollte der Tee am besten vor dem Schlafengehen getrunken werden. Es sichert einen beruhigenden und entspannenden Schlaf und fördert die Regeneration.

Der Tee enthält keinen Weizen, Koffein, Soja, Mais, Zucker, Eier und Milch, sowie keine Konservierungsstoffe und Farbstoffe.

Empfohlene Verwendung: Fünf Tage lang täglich 1 Päckchen für 1-2 Minuten ziehen lassen und an den folgenden Tagen für 4-6 Minuten.

Der Slim Tea® reinigt mit sanft abführender Wirkung die Därme von den durch die Clean Inside® Kur vernichteten Parasiten.

Warnung: Es ist sehr wichtig, dass schwangere Frauen bzw. stillende Mütter keine Entgiftung durchführen, weil über den Blutkreislauf auch viele Giftstoffe zum Fötus gelangen, während sie bei stillenden Müttern in der Muttermilch abgesondert werden und so in den Organismus des Babys gelangen. Das bedeutet nicht, dass schwangere Frauen oder stillende Mütter nicht gesund leben dürfen, ganz im Gegenteil, das wäre das Ziel, aber die Entgiftung kann erst nach Schwangerschaft und Stillen durchgeführt werden. Kindern unter 18 Jahren wird deshalb die Entgiftungskur nicht empfohlen, weil sie nicht in der Lage sind, die Einnahme der notwendigen Trinkwassermenge durchzuhalten.

Inhaltsstoffe
Xilit
Xilit
Süßstoff natürlichen Ursprungs, der auch Karies vorbeugt und des Weiteren auch antibakteriell wirkt.
Pfefferminze
Pfefferminze
(Mentha piperita) Die Blätter der Pfefferminze enthalten ätherische Öle (Menthol, Menthon, Menthofuran), Gerbstoffe und Flavonoide. Ihre verdauungsfördernde und den Appetit anregende Wirkung ist schon seit langem bekannt. Sie wurde auch des Weiteren gegen Magen-, Gallen- und Darmbeschwerden angewendet. Pfefferminze verringert Brechreiz, baut erwiesenermaßen Blähungen ab, wirkt krampflösend, beruhigt die Nerven, lindert Kopfschmerzen, desinfiziert und reinigt das Blut, des Weiteren übt sie auch bei Erkrankungen der Atemwege eine heilsame Wirkung aus. Zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden wird sie ebenfalls verwendet.
Zitronenmelisse
Zitronenmelisse
(Melissa officinalis) Die Wirkstoffe der Blätter der Zitronenmelisse sind die ätherischen Öle, die Gerbstoffe, die Flavonoide und die Kaffeesäure. Ihre Wirkstoffe verfügen über eine beruhigende und eine viruzide Wirkung. Zitronenmelisse ist eine die Nerven und das Herz beruhigende und krampflösende Heilpflanze, die die Verdauung anregt und oft auch bei Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Schlafstörungen angewandt wird. Wenn man sich den Magen verdorben hat, bei zu viel Magensäure, Brechreiz und Blähungen ist die Anwendung von Zitronenmelisse besonders empfohlen. Bekannt ist auch ihre schweißtreibende, Blähungen abbauende, die Gallentätigkeit anregende Wirkung.
Hundsbeere
Hundsbeere
(Frangula alnus) Die Rinde der Hundsbeere wirkt als Tee oder als Auszug abführend. Sie wird oft in Teemischungen verwendet, die den Appetit anregen und die Verdauung fördern bzw. welche gegen Gallen- und Leberbeschwerden wirken. Ebenso mischt man sie in Teemischungen gegen Fettleibigkeit bzw. Blähsucht. Überdies wird sie gegen Aderverkalkung, hohen Blutdruck bzw. Menstruationsstörungen angewandt. Als vermizides Mittel ist sie ebenfalls bekannt.
Mariendistel
Mariendistel
(Silybum marianum) Die Mariendistel ist für ihre heilsame Wirkung bei Erkrankungen der Leber bekannt. Ihre heilsame Wirkung verdankt sie dem in ihrem Samen befindlichen Stoff namens Silimarin, der die Leberfunktion steigert und stärkt. Silimarin hemmt nämlich die Ausschwemmung des in der Leber produzierten Glutations, einer Verbindung, die für die Entgiftungsprozesse im Körper unerlässlich ist. Mariendistel wirkt außerdem als Antioxidans gegen die schädlichen freien Radikale.
Anis
Anis
(Pimpinella anisum) Fördert die Verdauung und ist schleimlösend, reduziert Blähungen und Völlegefühl, wirkt gezielt bei bestimmten Frauen- bzw. Männerleiden.
Zimt
Zimt
(Cinnamomum verum) Mit dem Verzehr von Zimt hören die Blähungen bald auf, überdies bietet es eine effektive Unterstützung bei Brechreiz oder jeder Art von Magenbeschwerden. Mit Honig vermischt kann es auch beim Vorbeugen von Magengeschwüren eine wichtige Rolle spielen, deswegen lohnt es sich für davon Betroffene auf jeden Fall, es auszuprobieren.
Ingwer
Ingwer
(Zingiber officinale) Dank seiner krampflösenden und Blähungen abbauenden Eigenschaften wirkt es direkt auf die Funktion des Magen- und Darmtraktes. Der Wirkstoff der Pflanze, das ätherische Öl, steckt in der Wurzel, er verringert die Irritation von Schleimhäuten. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung lässt er sich gut bei Erkältung und Bronchialkatarrh anwenden. Ebenso ist allgemein bekannt, dass Ingwer auch zur Milderung von Verdauungsbeschwerden ebenso wie bei Übelkeit und Brechreiz seine heilsame Wirkung entfaltet. Überdies regt er die Verdauung und den Appetit an.
Leinsamen
Leinsamen
(Linum usitatissimum) Die wichtigsten Wirkstoffe des Leinsamens lindern die Symptome von Darm- und Magenkatarrh sowie Diabetes. Die Samen (Lini semen) bilden, nachdem sie mit lauwarmem Wasser übergossen worden sind, einen Schleim, der gegen Darm- und Magenkatarrh wirkt. Der nach dem Auspressen des Leinsamenöls zurückbleibende Kuchen ist gut für entzündungshemmende Behandlungen geeignet.
Kamille
Kamille
(Matricaria recutita) Kamile wird auch als „Alleskönner“ unter den Heilpflanzen bezeichnet. Ihr primärer Verwendungsbereich ist der Magen-Darm-Trakt. Hier kommt ihre entzündungshemmende, krampflösende, den Darm desinfizierende Wirkung am besten zur Geltung. Sie hilft auch bei Blähungen, Durchfall, Ausschlag, Magenbeschwerden und Magenkatarrh, des Weiteren bei Menstruationsbeschwerden und sonstigen Unterleibsbeschwerden sowie Schlaflosigkeit, Nebenhodenentzündung, Fieber, Zahn- und Wundschmerzen. Kamille erleichtert den Stuhlgang, ohne dass sie abführend wirkt.
Hagebutte
Hagebutte
(Rosa canina) Bereits in der Antike war ihre heilsame Wirkung bekannt, vor allem bei mit Auszehrung zusammenhängenden Krankheiten. Ihr hoher Vitamin-C-Gehalt erhöht die Widerstandsfähigkeit des Organismus, die darin enthaltenen Flavonoide entfalten ihre entzündungshemmende und antibiotische, das Immunsystem stärkende Wirkung. Ihr Pektingehalt fördert ebenfalls die Verdauung.
Orangenschale
Orangenschale
(Citrus sinensis) Die Orange enthält Flavonoide, Vitamine und Antioxidantien. Dank ihrer zahlreichen Wirkstoffe mit heilsamer Wirkung wirkt sie entzündungshemmend und antibiotisch.
Orangen-Aroma
Orangen-Aroma
Aroma
Anleitung

Anwendung des Slim Tea®

Erste 5 Tage
Abends

Vor dem Schlafengehen lassen Sie eine Tüte des Slim Tea® in einem Glas mit heißem Wasser ziehen, anfänglich nur 1-2 Minuten.

6 - 30 Tage
Abends

Vor dem Schlafengehen lassen Sie eine Tüte Slim Tea® in einem Glas mit heißem Wasser 2-6 Minuten ziehen.

31 - 60 Tage
Abends

Vor dem Schlafengehen lassen Sie eine Tüte Slim Tea® in einem Glas mit heißem Wasser 2-6 Minuten ziehen. (zwischen 31. und 35. Tag des Programms weglassen)

61 - 90 Tage
Abends

Vor dem Schlafengehen lassen Sie eine Tüte Slim Tea® in einem Glas mit heißem Wasser 2-6 Minuten ziehen. (zwischen 61. und 65. Tag des Programms weglassen)

Plus 8 Gläser (2 Liter) stilles Mineralwasser tagsüber trinkenDarmreinigungskur

Verstopfungen, aufgebläht, müde
Mia

Als ich das Darmreinigungsprogramm bestellt habe, war ich anfangs noch etwas skeptisch. Ich wusste nicht so genau, ob es wieder nur ums Geld ging – wieder einmal ein Unternehmen, welches abzocken will. Jedoch lag ich komplett falsch in war schon am ersten Tag sehr mit den Produkten zufrieden. Ich litt immer an Verstopfungen und war immer aufgebläht. Mein Bauch stand immer heraus, es fiel nicht runter, so wie bei Fett, sondern ließ mich Schwanger aussehen. Für mich war dies sehr unattraktiv und auch nicht sehr angenehm. Nachdem ich am ersten Morgen die 2 Kapseln Schluck und das „Clean Inside“ mit Milch trank, war ich ersten schon etwas gefüllt und hatte nicht mehr so Hunger und zweitens konnte ich etwa 1 Stunde später auf die Toilette. Danach hatte ich mein reguläres Frühstück und war wirklich nicht aufgebläht und dies schon am ersten Morgen! Den ganzen Monat ging es mir sehr gut und es hat wirklich viel gereinigt, ich hatte mehr Kondition und war nicht mehr so schnell müde wie auch schon. Etwa in der zweiten Woche bemerkte ich, dass sich mein Magen etwas ruhig verhält und fast alles „rausgekommen“ ist. Die Zeit mit ziemlich flachem Bauch genoss ich völlig. In der dritten Woche habe ich gesehen, dass bald die Kapseln ausgehen. Ich hatte Angst, dass alles wieder wie ganz am Anfang wird (ohne Darmreinigungsprogramm). Doch bis jetzt ist noch alles wie es sein sollte, ich fühle mich immer noch fit. Jedoch würde ich gerne nochmals ein Kur bestellen, da es auch gesund für den Körper ist. Ich habe zwar nicht abgenommen, aber mein Bauch wurde um einige Zentimeter flacher und somit fühlte ich mich auch allgemein glücklicher und wohler. Entschuldigung, dass ich das Programm zuerst nicht so traute! Ich nehme alles zurück und würde es jedem empfehlen.

- Mia, CH, 2013.12.16.
Ich fühlte mich dann auch fortwährend leichter und “reiner“
Jan S.

Ich habe die Clean Inside-Kur durchgeführt. Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich mich gesund fühle und diese Kur nicht aufgrund irgendwelcher Beschwerden durchgeführt habe. Mir ist die Wichtigkeit einer regelmäßigen Darmreinigung bewußt und so wollte ich das Clean Insideprogramm testen, nachdem ich durch die Internetsuchmaschine darauf gestoßen bin. Ich kann gleich vorab bestätigen, dass Clean Inside sehr sanft und schonend wirkt. Die ersten Tage hat sich vom Stuhl her noch nichts merklich verändert, aber ich habe schon gespürt, wie vor allem das Darmreinigungspulver im Darm arbeitet. Nach ein paar weiteren Tagen kamen dann schon die ersten schleimigen, darmförmigen Resultate zutage (siehe Fotos). Ich fühlte mich dann auch fortwährend leichter und “reiner“. Obwohl ich als Veganer sehr auf eine gesunde Ernährung achte, habe ich deutlich den positiven, reinigenden Effekt von Clean Inside erlebt. Auch eine verbesserte Verdauung nach der Kurkann ich bestätigen. Einzig der Tee war an manchen Tagen recht stark in seiner Wirkung, ich habe ihn dann milder zubereitet und nicht mehr so lange ziehen lassen. Alles in allem ein tolles, effektives Produkt zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, wenn man es mit anderen Darmreinigungskuren vergleicht. Danke an das Team

- Jan S., Bayern, 2012.06.20.
Einfach eine VorzeigeOmi !
Katharina

Meine Omi - Katharina - ist knapp 88 Jahre alt, lebt seit 2 Jahren in einem Pflegeheim, ist nahezu blind und ist die letzten Monate nur noch antriebslos im Bett gelegen. In den Weihnachtsferien habe ich sie dann zu mir geholt und die Alternativen “bald den Sarg aussuchen oder etwas für den Körper tun“ in den Raum gestellt. Meine Oma hat sich dann für etwas tun entschieden und so haben wir für uns beide das Clean Insideprogramm bestellt - obwohl ich etwas Schiss hatte, dass sie evtl. zu stark entgiftet, wie ich das schon mit einigen anderen Dingen (Homöopathie) erlebt habe. Es gab aber bis jetzt (sie nimmt es seit fast 1 Monat) keinerlei Probleme, ausser mal ein bisschen Kopfweh, gerötete Haut an den Handknöcheln oder eine Überaktivität des Darmes. Seit sie Clean Inside nimmt, kann sie wieder problemlos ihre großen Geschäfte erledigen (der Arzt wollte ihr Abführmittel verschreiben !) - sie sagt, es schießt geradezu raus aus ihr, in der 2.Woche sind einige “Dinge“ stecken geblieben, was für mich soklang, als wären es Würmer oder sowas. Konnte mich aber nicht überwinden, es anzuschauen :-). Sie hat jetzt schon mehr Energie, wir haben die Ernährung umgestellt (kaum Fleisch / Wurst, Vollkorn statt Toast, keine Zuckersachen, jeden Tag 1/2 Liter grünen Smoothie und 2 Gläser Weizengrassaft aus Pulver gemischt) , im Heim sind alle sehr positiv unterstützend - und nun habe ich ihr (zu ihrem baldigen 88. Geburtstag am 6.März)einen Stepper geschenkt, den sie seit ein paar Tagen regelmäßig benützt (bis zu 10 min. am Stück !!): ihr Kommentar. och, das ist ja einfach.....(letztes Jahr konnte sie mich nicht mal besuchen, weil sie keine Kraft hatte - jetzt kommt sie jedes WoEnde zu mir, muss in meinen Vito klettern, zu meiner Whg. laufen und 10 Treppen steigen !!!!).Wir überlegen ernsthaft, sie wieder aus dem Heim zu holen. Ihr Schlafverhalten hat sich auch verändert. Nachts schläft sie wieder besser, sodass sie tagsüber wach ist (vorher ist sie tagsüber immer wieder eingeschlafen). Sie kann manches besser verdauen, z.B. rohe Zwiebeln. Vorher hatte sie danach ordentlich Durchfall, jetzt verträgt sie sie problemlos und hat sogar wieder Lust darauf. Die Lust auf Schokolade ist ganz weg. Ausserdem ist sie wieder konzentrierter und aufnahmefähiger, lässt sich wieder vorlesen, was letztes Jahr einfach nicht ging. Dosierung: ich habe ihr jetzt diesen Monat immer nur 2 Parasic morgens gegeben und 1/2 Messlöffel Pulver, den Tee nur alle 2-3 Tage. Nach der 5 tägigen Pause im 2.Monat werde ich die Dosis dann langsam steigern und schauen, wie es ihr bekommt. Mit Detox Vital und Swiss Probiotix fangen wir jetzt an, mit ToxiClean lassen wir uns noch ein bisschen Zeit, damit es nicht zu viel auf einmal wird. Getrunken hat sie sehr gut, man gewöhnt sich daran, sie kippt das morgendliche Wasser geradezu runter. Einfach eine VorzeigeOmi ! Also, ich kann das Programm SEHR empfehlen, auch bei älteren Herrschaften sehr einfach und schonend, aber effektiv. Ich finde es toll, dass man in so kurzer Zeit schon soviele positive Veränderungen bemerkt und hoffe, dass es so weiter geht !

- Katharina, Inning, 2012.10.12.

×

Parasiten und Giftstoffe

Wissen Sie, was da drin steckt?


Der Artzt antwortet
Wir gratulieren Ihnen! Es gibt aber noch etwas bis zum Erhalt des Geschenkes...
Der Clean Inside darmreinigende Ballaststoff für 14 Tage wurde in Ihren Warenkorb gelegt, aber Ihr Geschenk erscheint nur, falls Sie Produkte im Mindestwert von 35 EUR in Ihren Warenkorb tun.

×