Eva MacPherson Autor: Eva MacPherson Ernährungsberaterin

Abführmittel | Natürliche Darmreinigung anstelle eines schädlichen Abführmittels

Auch heute noch denken viele Menschen, daß zu einer Darmreinigung Abführmittel benötigt werden, obwohl es zwei riesige Unterschiede zwischen den beiden Dingen gibt.

Der ”Mythos Abführmittel”, über welches wir heute sprechen, basiert auf dem Trugschluß, daß Abführmittel geeignet sind zur Entgiftung und zur Kontrolle des Körpergewichts. Beide Aussagen sind falsch. Darüber hinaus ist vielen Menschen nicht bewußt, welche Gefahren die regelmäßige Verwendung von Abführmittel mit sich bringt.

Das Ziel der Darmreinigung

Das primäre Ziel der Darmreinigung ist, die akkumulierten Ablagerungen und Parasiten aus dem Dickdarm zu entfernen. Das zweite Ziel ist es, das Gleichgewicht der Darmflora wieder herzustellen, um den Prozess im Darmtrakt zu normalisieren.

abfuhrmittel 1

Die Darmreinigung kann nur erfolgreich sein, wenn es in voller Wirkung und ohne die Gesundheit zu schädigen, durchgeführt wird. Darüber hinaus soll durch die Darmreinigung die intestinale Darmtätigkeit nicht verändert werden. Dies erfordert eine angemessene Menge an Ballaststoffen und man sollte eine solche Darmreinigung anwenden, welche diese Anforderungen erfüllt. Ein Abführmittel gehört nicht dazu, aber darüber werden wir noch im Weiteren berichten.

Die oben genannten Ziele werden vollkommen erreicht mit der Darmreinigung, dem Clean Inside Programm, welches genau so entwickelt wurde, um den Dickdarm von Ablagerungen zu reinigen ohne ihn zu schädigen.

Das Funktionsprinzip von Abführmittel

Nicht nur bei uns in Deutschland, sondern in der ganzen Welt ist das Abführmittel das unnötigste und häufigste verwendete Medikament, welches eine Reihe von Komplikationen und verschiedene Krankheiten hervorrufen kann. Die Tatsache, was das Ganze noch verschärft ist, daß die meisten Abführmittel in Apotheken ohne Rezept zur Verfügung stehen.

abfuhrmittel 2

Das Abführmittel ist in vielerlei Hinsicht äußerst gesundheitsschädlich. Unter ihnen gibt es viele versteckte Funktionsweisen. Die meisten Abführmittel sind chemische Verbindungen, welche sehr reizend für die Darmwand sind, dies zwingt die Muskeln des Dickdarms zu einer erhöhten Bewegung, dadurch kommt es zu einer einfachen Entleerung. Der häufige Gebrauch von Abführmittel schwächt die Muskulatur des Dickdarms. So wird die natürliche Darmbewegung träge, dies tritt schon innerhalb von kurzer Zeit ein, daß man ohne die Verwendung von Abführmittel keinen Stuhlgang mehr hat. Die Situation wird immer schlechter, weil der Körper sich schnell an die Unterstützung gewöhnt. Die Wirksamkeit der Abführmittel bleibt bei den meisten Menschen nur erhalten, wenn die Menge immer mehr erhöht wird, da der Dickdarm auf die normale Dosis des Abführmittels nicht mehr reagiert. Gemäß der Wirkung von Abführmittel kann man sofort eine Antwort auf die Frage finden, was der Unterschied zwischen einem Abführmittel und einer Darmreinigung ist. Ansonsten sind die gesundheitlichen Auswirkungen deutlich anders.

Wenn Sie mehr über das Thema wissen möchten, dann klicken Sie auf das Schlüsselwort: DarmreinigungDarmreinigung | EntgiftungEntgiftung

Gefahren von Abführmittel

Wie bereits erwähnt, kann die regelmäßige Einnahme von Abführmittel süchtig machen. Eine Erhöhung der Dosis ist erforderlich um einen ausreichenden Stuhlgang zu haben. Tatsächlich ist durch die regelmäßige Einnahme von Abführmittel die Folge, daß der natürliche Stuhlgang allmählich träge wird.

abfuhrmittel 3

Eine weitere große Gefahr ist die Austrocknung, was auf der einen Seite durch eine sehr geringe Flüssigkeitsaufnahme geschehen kann. Auf der anderen Seite, kann im Dickdarm nicht eine normale Menge an Flüssigkeit absorbiert werden, wegen der beschleunigten Bewegung innerhalb kürzester Zeit. Dies führt zu einer Austrocknung, wegen der Flüssigkeitsknappheit, welche zu schweren Gewebeschäden überall im Körper führen kann.

Durch das Abführmittel wird nicht nur die intestinale Motilität (Beweglichkeit) erreicht, wodurch die richtige Menge an Flüssigkeitsaufnahme verhindert wird, sondern auch die Absorption von Mineralien, welche notwendig für den Organismus sind und nur auf diesem Weg in den Organismus gelangen können. Als Resultat können Mangelerkrankungen auftreten, außerdem verändert sich die Funktion des Immunsystems, was zu einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionen führt.

Die regelmäßige Einnahme von Abführmitteln hat die unvermeidliche Zerstörung der Darmwand als Nebenwirkung, was dann wiederum zu Darmkrebs führen kann.

Zusätzlich zu der oben genannten Krankheit, kann die regelmäßige Einnahme von Abführmitteln zu folgenden Komplikationen führen: allgemeine Schwäche und Lethargie, Übelkeit, Darminfektionen, Sehstörungen, schwere und regelmäßige Bauchschmerzen, chronischer Durchfall oder Verstopfung, Blähungen und übermäßige Gasbildung, Nierenschäden, Herzrhythmusstörungen und andere Organschäden.

Trotz der oben beschriebenen Gesundheitsrisiken greifen viele Menschen zu den leicht verfügbaren Abführmitteln, weil sie einfach in der Anwendung sind, obwohl sie keine wirkliche Hilfe bieten.

Natürliche Darmreinigung statt Abführmittel!

Wenn jemand unter Verstopfung leidet und Abführmittel werden dazu als einzige Lösung eingenommen, dann ist es offensichtlich, daß die grundlegende Tatsache der Verstopfung nicht unbedingt eine Krankheit ist, aber es ist ein Symptom. Eine gute Lösung, ist die Behandlung der tatsächlichen Ursache, da man schlecht beraten ist, wenn man stattdessen Abführmittel einnimmt.

abfuhrmittel 4

Die Hauptursache für eine Verstopfung ist eine schlechte Ernährung, eine unzureichende Aufnahme von Ballaststoffen, darüber hinaus auch eine nicht ausreichende Menge an Flüssigkeit und Bewegungsmangel. Vor allem diese Veränderungen müssen sein, so daß das Problem mit Verstopfung bei 80% aller Menschen gelöst werden kann.

In diesem Fall, wenn jemand Abführmittel aus dem Grund einnimmt, da er eine Darmreinigung durchführen möchte, dann ist es wesentlich besser ein speziell dafür entwickeltes Produkt mit Ballaststoffen, wie der Clean Inside Ballaststoff, einzunehmen. Der Clean Inside Ballaststoff entfernt sanft Ablagerungen aus dem Dickdarm, ohne dabei die Schleimhaut zu schädigen.

Es ist deutlich sichtbar, daß zwischen Abführmittel und Darmreinigung ein großer Unterschied besteht. Während Abführmittel extrem riskant sind, ist eine gute Darmreinigung ein sicherer Weg den Darm von Ablagerungen zu reinigen.

NaturalSwiss =
der Experte der Verdauung
Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
Flora Protect Jr.
Flora Protect Jr.

Flora Protect Jr.® ist eine natürliche, zuckerfreie, mit Beeren aromatisierte Kautablette, als probiotische Ergänzung für unsere Kinder um die Balance der Darmflora im Verdauungssystem mit vier verschiedenen Arten von probiotischen Bakterien zu unterstützen.

29 €
Einzelheiten
In den Korb
Slim Tea
Slim Tea

Eine Kombination aus 13 speziell dafür ausgewählten Pflanzen. Regt die normale Darmtätigkeit an und sorgt für regelmäßigen Stuhlgang. Enthält kein Koffein.

25 €
Einzelheiten
In den Korb
Parasic Junior
Parasic Junior

Es ist die perfekte Lösung um unsere Kinder von Parasiten zu befreien. Parasic Junior® ist sehr wirksam und dennoch außerordentlich schmackhaft, darum nehmen es die Kinder gerne ein. Es ist auch für Erwachsene empfehlenswert, die gegenüber den Kapseln die Flüssigkeit bevorzugen.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0