Eva MacPherson Autor: Eva MacPherson Ernährungsberaterin

Wegweiser zur Darmreinigung: Was muss man über die Reinhaltung des Darmtraktes wissen?

darmreinigung 1

Die meisten von uns achten auf die äußerliche Pflege des Körpers und vernachlässigen die innere Reinigung. Aber wenn man sich innerlich nicht rein hält, wird das auch die Gesundheit der Haut und Haare beeinträchtigen und teure Kosmetika können diese Probleme nicht lösen. Wenn man keine Darmreinigung macht, hat das negative Auswirkungen nicht nur auf die Schönheit, sondern auch auf die Gesundheit. Die Reinigung des Darmtraktes ist keine komplizierte Sache, man kann eine Darmreinigung sogar zu Hause durchführen.
Denken Sie mal darüber nach, wie viel Sie für Ihr Aussehen tun. Sie baden sich täglich, gehen zur Friseurin, Kosmetikerin, verwenden viele Kosmetika und saunieren, um die Haut zu reinigen. Aber für die Gesundheit des Verdauungs- und Darmtraktes machen Sie kaum etwas. Die Kur erreicht eben diese Gesundheit. Darüber, wie sie durchgeführt werden kann, können Sie jetzt unten lesen.

WAS IST DIE DARMREINIGUNG?

Darmreinigung ist der Prozess , bei dem der Verdauungstrakt von den Ablagerungen, Schlacken und Parasiten gereinigt wird und gleichzeitig die Darmflora wiederhergestellt wird. In der Naturheilkunde wird das im Allgemeinen im Rahmen der mit dem Jahreszeitenwechsel verbundenen Reinigungs- und Entgiftungskur gemacht, aber in der heutigen rasanten Welt und wegen ungesunder Lebensweise ist es ratsam, die Kur auch unabhängig davon durchzuführen, um sich von zahlreichen unangenehmen Beschwerden wie z. B Verstopfung zu befreien.
Bei einer natürlichen Darmreinigung wird auch der Stoffwechsel angekurbelt. Im Rahmen der Kur werden die Parasiten und Darmwürmer abgetötet und ausgeleitet, die faserreiche Diät sorgt für einen weichen Stuhl, die mild abführenden Kräuter regen die Darmperistaltik an und die erhöhte Flüssigkeitszufuhr fördert den Stoffwechsel. Als Ergebnis wird man mehr Energie haben und kann sogar ein paar Kilos abnehmen.

WANN WIRD EINE DARMREINIGUNG BENÖTIGT?

Es gibt zahlreiche Anzeichen von Darm- und Verdauungsproblemen und manche können sogar gleichzeitig auftreten.

Chronische Verstopfung
Wenig Körperbewegung, eine faserarme Ernährung und inerte Darmbewegungen können zur Verstopfung führen. Es handelt sich um Verstopfung, wenn man harten, klumpigen Stuhl hat und nur drei Mal, oder weniger pro Woche aufs Klo gehen kann. Daneben kann Verstopfung auf zahlreiche Gesundheitsprobleme und Krankheiten zurückgeführt werden. Eine Darmreinigung kann aber eine effektive Hilfe gegen Verstopfung leisten. Für ein lang andauerndes Ergebnis wird aber eine längere Kur benötigt.

Langsamer Stoffwechsel
Darmablagerungen verlangsamen den Stoffwechsel und verhindern die Resorption der Nährstoffe, was zum ständigen Hungergefühl führt und ein Anzeichen eines Nährstoffmangels ist.
Die möglichen Symptome eines langsamen Stoffwechsels sind harter und klumpiger Stuhl, Ermüdung, Abgeschlagenheit, Hautprobleme und Gewichtszunahme. Mithilfe einer Darmreinigung kann man den Stoffwechsel ankurbeln, aber daneben sind ein faserreicher Speiseplan, regelmäßige Körperbewegung und genügende Flüssigkeitszufuhr auch sehr wichtig.

darmreinigung 2

Erfolglose Abnahmekur
Bei den meisten Diäten muss man auf bestimmte Lebensmittel verzichten, z. B. auf Kohlenhydrate oder Fette. Während so einer Diät kann man ein paar Kilos schnell abnehmen, dann kommt eine Stagnation und den gewünschten flachen Bauch  kann man leider nicht erreichen.
Dahinter stehen in den meisten Fällen folgende Ursachen: langsamer Stoffwechsel oder die Schädigung der Darmflora infolge der unausgewogenen Ernährung, weil die probiotischen Darmbakterien die lebenswichtigen Nährstoffe nicht erhalten. Die Faserstoffe, die man während der Kur zu sich nimmt, versorgen die probiotischen Bakterien mit wertvollen Polysacchariden und sorgen damit für die Gesundheit der Darmflora. Wegen der schädlichen Wirkungen der Toxine geht die Anzahl von wohltuenden Darmbakterien zurück. Diese Bakterien produzieren Vitamine und auch Verdauungsenzyme und wenn weniger Darmbakterien vorhanden sind, verlangsamt das den Stoffwechsel drastisch, was zu Übergewicht führen kann. Laut der Studie von US National Library of Medicine National Health haben Forscher der Universität Tufts festgestellt, dass durch die tägliche Einnahme von 25-30 g Fasern das Körpergewicht bei Übergewichtigen deutlich gesenkt werden kann.
Daneben ist es auch wichtig, dass die Kur den Stoffwechsel auch ohne koffeinhaltige, thermogene Fatburner ankurbeln kann.

Unausgewogene Ernährung
Unter unausgewogener Ernährung verstehen die meisten von uns Fastfood und Naschen, aber wegen der einseitigen Diäten können die Symptome auch bei Menschen auftreten, die ein gesundes Leben führen. Die Hähnchen-Reis-Diät hilft beim Muskelaufbau, ist aber schädlich für den Verdauungstrakt, da diese Lebensmittel faserarm sind. Kohlenhydrate sind nicht nur für die optimalen Gehirnfunktionen hochwichtig, sondern beeinflussen sie auch die Konsistenz des Stuhls. Faserstoffe sind daher unerlässlich für eine gesunde Verdauung und Darmflora, daneben sorgen sie für einen optimalen Stoffwechsel und dadurch helfen sie bei der Gewichtsabnahme.

Bewegungsarmer Lebensstil
Man steht am Morgen auf, fährt mit dem Auto zur Arbeit, im Büro sitzt man Stunden lang, dann fährt man wieder zurück zu Hause, nimmt das  Abendessen ein, guckt fern, und am nächsten Tag beginnt der ewige Kreislauf wieder von Neuem.
Ein bewegungsarmer Lebensstil führt zum langsamen Stoffwechsel und zu Verdauungsproblemen. Auch wenn man sich gesund ernährt, beeinträchtigt zu wenig Körperbewegung die Verdauung. Obwohl die Verwendung einer Fußstütze etwas helfen kann, aber bei einem bewegungsarmen Lebensstil ist die Reinigung des Darmtraktes hochwichtig, um die Darmperistaltik wieder in Schwung zu bringen und mehr Energie zu haben.

Akute, mit Verstopfung verbundene Krankheiten
Bei zahlreichen Verdauungsproblemen tritt Verstopfung als Begleitsymptom auf, z. B. bei Reizdarmsyndrom, Divertikulose (Ausstülpungen der Darmwand), oder bei Funktionsstörungen der Schilddrüse. Bei nicht entzündlichen Darmproblemen kann die kurweise Anwendung der Darmreinigung die unangenehmen Symptome lindern. Auch bei Diabetikern, die wegen der niedrigen Kohlenhydratzufuhr und der Diät Verstopfung haben, kann die Kur eine effektive Hilfe leisten. Bei entzündlichen Darmerkrankungen, wie z. B. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa wird die Einnahme einer erhöhten Dosis von Fasern nicht empfohlen, weil Fasern in diesem Fall die schon empfindliche Darmschleimhaut irritieren können.
Bei akuten Krankheiten ist es ratsam, vor einer Kur den behandelnden Arzt zu konsultieren!

Entgiftungskur
Eine Entgiftungskur erreicht die Reinigung des ganzen Organismus, besonders die Reinigung der Ausscheidungsorgane, wie Leber, Nieren, das Lymphsystem und der Verdauungstrakt, von den Schadstoffen. Egal ob man sich für eine Lebensstilveränderung, oder für Naturheilprodukte entscheidet, die Entgiftungskur geht immer auf folgende Weise: Der Stoffwechsel wird angekurbelt, durch erhöhte Flüssigkeitszufuhr wird die Ausleitung von Schadstoffen stimuliert, daneben sollte man sich gesund ernähren und viel Körperbewegung in sein Leben integrieren. Die Kur wird oft beim Jahreszeitenwechsel durchgeführt. Außerdem ist es auch wichtig, eine natürliche Kur zu machen und auch die innere Harmonie zu erreichen.

Parasiten
Es ist ein unangenehmes Thema, aber viele Menschen haben Parasiten, vor allem in den abgelagerten Schlacken im Darmtrakt verbergen sie sich. Die Darmwürmer entziehen die lebenswichtigen Nährstoffe und produzieren sogar Toxine, was bestimmte Krankheiten verursachen kann. Bei Ermüdung, Reizbarkeit, Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen und bei schlechten Bluttestergebnissen sollte man eine Darmreinigung durchführen, da hinter diesen Beschwerden auch ein Parasitenbefall stehen kann.

WIE LANGE DAUERT SO EINE KUR?

Das ist je nach Methode unterschiedlich. Eine drastische Kolon-Hydrotherapie ist eine einmalige Behandlung, aber eine Lebensstilveränderung kann Monate oder sogar Jahren dauern. Daneben beeinflusst auch unser Gesundheitszustand die Länge der benötigten Kur. Menschen die ein gesundes Leben führen, sich ausgewogen ernähren und regelmäßig Sport treiben, haben einen schnellen Stoffwechsel und benötigen normalerweise keine lange Kur. Sie können das gewünschte Ergebnis sogar innerhalb einer Woche erreichen. Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel Soder die sich ungesund ernähren und keine Körperbewegung in ihr Leben integrieren, werden eine längere Kur benötigen. Die meisten natürlichen Kuren dauern 3 Monate lang und es ist empfehlenswert eine 3-monatige Kur durchzuführen. Es ist ratsam, zwischen zwei Kuren eine Pause zu machen, so dass der Organismus sich regenerieren kann. Zwischen zwei Kuren kann man die Verdauung durch den Verzehr von faserreichen Lebensmitteln oder von ballaststoffreichen Nahrungsergänzungsmitteln fördern.

DARMREINIGUNGSMETHODEN

Zahlreiche Darmreinigungsmethoden stehen zur Verfügung und damit ist nicht vor allem der zu Hause durchführbare Einlauf gemeint. Das ist schmerzhaft, kompliziert und unangenehm. Oder wenn man sich für eine Kolon-Hydrotherapie entscheidet, ist es ratsam, einen Spezialisten aufzusuchen.
Die Darmreinigung kann aber auch zu Hause mithilfe von Ballaststoffen und Nahrungsergänzungsmitteln im Rahmen eines wirksamen Darmreinigungsprogramms durchgeführt werden. Eine häufige Methode ist die Darmreinigung mit Heilkräutern und Leinsamen. Ballaststoffe wie Leinsamen reinigen den Darmtrakt und befreien die Darmwände von den abgelagerten Schlacken. Obwohl Leinsamen ballaststoffreich sind, ist es nicht ausreichend, mit Joghurt vermischten Leinsamen zu nehmen um den Verdauungstrakt von Ablagerungen zu reinigen.
Die Einnahme von Chiasamen ist eine weitere Möglichkeit, aber sie ist auch nicht so effektiv wie ein Darmreinigungsprogramm. Mit Flüssigkeit vermischt, bilden Chiasamen eine geleeartige Masse, die dann die Ausleitung von Toxinen und Schlacken fördern können. Die geleeartige Masse kann ähnlich wie die darmreinigenden Ballaststoffe die Darmwände schützen und Verstopfung lindern.
Das in der Apotheke erhältliche Bittersalz bietet auch eine Lösung gegen Darmprobleme und Verstopfung, da es den Stuhl weicher macht und dadurch die Ausleitung von Schlacken fördert. Ihre Anwendung für Darmreinigung wird aber nicht empfohlen, da Bittersalz eine starke abführende Wirkung hat und auch die für den Organismus unerlässlichen Mineralien ausschwemmt und daher kann Bittersalz die Darmflora schädigen und auch das Immunsystem schwächen.

DARMREINIGUNG MIT HEILKRÄUTERN

darmreinigung 2

Heilkräuter können eine effektive Hilfe bei der Darmreinigung leisten. Vor allem können Sie als darmreinigender Tee oder als Granulat eingesetzt werden. Sie fördern die Leber- und Nierenfunktionen, bestimmte Kräuter wirken als Antioxidantien und versorgen den Organismus mit Nährstoffen. Wie kann man sich aber entscheiden, welche Heilkräuter zu nehmen sind? Es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, welches Heilkraut zum besten Ergebnis führt. Süßfenchel, Echter Eibisch, Kamille, Löwenzahn, Pau d’arco, Mariendistel, Sauerampfer und Echter Alant haben effektive darmreinigende Wirkungen. Daneben kann laut des Artikels von healthfully.com der Tee aus Ingwer, Petersilienblätter, Pfefferminze, Lotus, Kardamom, Pfeffer und Gewürznelke erfolgreich angewendet werden.
Laut eines Artikels der Universität Adelaide haben Forscher nachgewiesen, dass Pfefferminze Entzündungen des Verdauungstraktes hemmen kann, daher lindert Pfefferminze die unangenehmen Symptome und Schmerzen bei Reizdarmsyndrom-Patienten.
Flohsamenschalen (Psyllium) verfügen aber über die beste darmreinigende Wirkung. Warum ist das so? Dank ihres Faserstoffgehalts reinigen Flohsamenschalen den Verdauungstrakt und saugen Toxine auf. Sie können mit Lebensmitteln vermischt verzehrt werden.
Außerdem gibt es noch zahlreiche darmreinigend wirkende Heilpflanzen, daher ist es ratsam, sich über das Thema weiter zu informieren und einen Naturheilpraktiker zu konsultieren.

DARMREINIGUNG ZU HAUSE. WELCHER DARMREINIGER WIRKT AM BESTEN?

Bevor man sich für eine Kur entscheidet, ist es ratsam, zu überlegen, welche Kur am meisten geeignet ist. Es ist nicht genügend, wenn die Kur nur Ballaststoffe enthält, sondern sie sollte auch dazu fähig sein, Parasiten abzutöten, den Verdauungstrakt mit wohltuenden Darmbakterien, Vitaminen und Mineralien zu versorgen und den Organismus zu entgiften. Nur mit einer solchen vollständigen Kur kann man das gewünschte Ergebnis erreichen.
Nahrungsergänzungsmittel enthalten die für den Organismus besonders wichtigen Mineralien, Vitamine, Nährstoffe und die wirksamsten darmreinigenden Inhaltsstoffe. Bei ihrer Anwendung ist es nicht nötig, die Lebensweise drastisch zu verändern und man kann eine Darmreinigung einfach zu Hause machen. Als Intensivkur wird eine 10-tägige Darmreinigung empfohlen, aber eine gründliche, vollständige Kur dauert 1-3 Monate, da eine natürliche Reinigung und die Linderung und Behebung der Verdauungs- und Darmprobleme so viel Zeit brauchen.

WORAUF MUSS MAN WÄHREND EINER DARMREINIGUNG ACHTEN?

darmreinigung 3

Der Verzehr von Faserstoffen ist hochwichtig. Ziel einer Darmreinigung ist es, den Stuhlgang zu optimieren und dafür sind Faserstoffe unerlässlich. Sie dienen auch als Nahrung für die wohltuenden probiotischen Bakterien der Darmflora und sorgen dadurch für eine gesunde Verdauung. Fasern kann man auch durch den Verzehr von Obst- und Gemüse zu sich nehmen, z. B. Zitrusfrüchte, Kohl, pektinreiche Früchte, wie Apfel, Birne oder Stachelbeeren.
Außerdem haben Forscher der Universität College of Cork in der Zeitschrift Proceedings National Academy of Sciences mitgeteilt, dass Probiotika und die neurochemischen Funktionen des Gehirns in einem engem Zusammenhang zueinander stehen. In der Studie wurde es festgestellt, dass durch den Verzehr von Probiotika-haltigen Lebensmitteln man Depression und Angststörungen lindern kann.
Weiterhin spielt die Flüssigkeitszufuhr auch eine sehr wichtige Rolle bei der Darmreinigung. Während der Kur ist es ratsam, 3-4 l Flüssigkeit, vor allem stilles Mineralwasser, frisch gepressten Fruchtsaft, oder Kräutertee zu trinken. Daneben sollte man Alkohol, kohlensäurehaltige und zuckerhaltige Getränke vermeiden.
Körperbewegung kann auch die Reinigung fördern. Regelmäßige Körperbewegung regt die Darmperistaltik an, stimuliert die Durchblutung und hilft bei der Ausleitung von Schlacken. Wenn man nur wenig Zeit für Körperbewegung hat, ist ein halbstündiger Spaziergang schon hilfreich. Man kann z. B. zur Arbeit zu Fuß gehen, oder Freizeitaktivitäten haben, wobei man sich bewegt.
Die Zufuhr von Vitaminen und Mineralien ist hochwichtig während der Kur. Wegen der erhöhten Flüssigkeitszufuhr werden die Elektrolyte, nützliche Mikroorganismen und Vitamine ausgeschwemmt, daher ist es wichtig sie während und nach der Kur zuzuführen. Das beste ist, wenn man hochwertige Nahrungsergänzungsmittel nimmt.
Außerdem spielt gesunde Ernährung eine wichtige Rolle. Auch ohne Lebensstilveränderung kann man eine Darmreinigung machen, aber wenn man auf die Ernährung achtet, erreicht die Kur ein noch besseres Ergebnis. Es wird empfohlen, frisches Obst- und Gemüse zu verzehren, kohlensäurehaltige, zuckerhaltige und alkoholische Getränke zu vermeiden und auf fettreiche, halbfertige Lebensmittel und Süßigkeiten zu verzichten.
Mithilfe dieser Tipps wird die Kur wirksamer sein und man wird sich deutlich besser fühlen. Man muss nicht hungern, nur sich gesundheitsbewusster ernähren.

Quellen:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11396693
https://healthfully.com/189167-herbal-tea-for-colon-cleansing.html
https://www.adelaide.edu.au/news/news44321.html
https://www.pnas.org/content/108/38/16050
https://www.medicalnewstoday.com/articles/323746.php

Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
Clean Inside Ballaststoff
CleanInside Ballaststoff

Das darmreinigende Ballaststoffergänzungsmittel reinigt mithilfe der Ballaststoffe den Dickdarm, befreit ihn von den Ablagerungen und beugt der Bildung von neuen Ablagerungen vor.

34 €
Einzelheiten
In den Korb
Slim Tea
Slim Tea

Eine Kombination aus 13 speziell dafür ausgewählten Pflanzen. Regt die normale Darmtätigkeit an und sorgt für regelmäßigen Stuhlgang. Enthält kein Koffein.

25 €
Einzelheiten
In den Korb
Clean Inside Programm
CleanInside Program

Das Clean Inside Darmreinigungsprogramm besteht aus drei Produkten, die ausdrücklich zur Reinigung des Dickdarms auf besonders gründliche und natürliche Weise von uns entwickelt wurden.

88 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0