Dr.Csaba Podlupszki Autor: Dr.Csaba Podlupszki Gastroenterologe

Vorteile von Darmreinigungsmittel: Hilft mehr, als man denkt.

Als Vorsorge wird die Anwendung einer Darmreinigungskur zu Hause empfohlen

Die meisten Menschen kümmern sich um Ihr Aussehen. Warum kümmern wir nicht ebenso viel um unsere innere Reinheit? Ohne einer gründlichen, regelmäßigen Darmsanierung kann der Organismus nicht optimal funktionieren. Aber welche sind die besten Darmreinigungsmethoden und Darmreinigungsprodukte?

Man pflegt sein Aussehen sorgfältig, aber vergisst die Wichtigkeit der inneren Reinigung. Wenn Sie keine Darmreinigungskur durchführen, kann das die Gesundheit beeinträchtigen. Zahlreiche Darmreinigungsmethoden stehen zur Verfügung, jedoch ist es ratsam, eine zu finden, die uns am besten wirkt. Häufig wird ein Darmreinigungsmittel vor Darmspiegelung empfohlen. Aber ein Darmreinigungsmittel ist nicht nur für Darmspiegelung nützlich.

Die Wichtigkeit von  Darmreinigungsmittel 

Die im Körper angehäuften und abgelagerten Toxine und Schlackstoffe können zahlreiche Gesundheitsprobleme und Erkrankungen herbeiführen, daher ist ihre Entfernung hochwichtig. Warum braucht man dabei eine Hilfe? Warum kann der Körper die Toxine mithilfe der natürlichen Entgiftungsprozessen des Körpers nicht entfernen? Der Körper kann ohne häufiger Darmreinigung die Toxine nicht richtig ausleiten, weil in der heutigen modernen Welt eine so große Menge Gifte (durch die Luft, das Leitungswasser, die Nahrung z.B. Lebensmittelzusätze, Weißzucker und Weißmehl) in den Körper gelangen, die der Körper nicht mehr entgegenwirken kann.

Bewegungsmangel verhindert die Entfernung der Toxine. Ein hochwertiger Darmreiniger hilft effektiv bei der Entgiftung und Behandlung bestehender Symptomen. Ein Darmreiniger kann sogar lebensrettend sein, da die im Dickdarm angehäuften Toxine und abgelagerten Schlacken Stoffwechselstörungen und  Dickdarmkrebs verursachen können. Beim Verdacht auf einen Tumor, sollten schnell Sie zum Arzt gehen.

Welche Anzeichen der Darmprobleme gibt es?

Wenn hinter den Beschwerden nicht Krankheiten stehen, ist es ratsam, eine Darmreinigung durchzuführen. Welche Symptome weisen auf Darmprobleme hin? Hautentzündungen, Pickeln, Verdauungsstörungen, chronische Verstopfung, wiederkehrender Durchfall und Blähungen.

Die Darmreinigungskur reinigt den Darmtrakt und wirkt auch gegen Blähungen

Außerdem häufige Bauchschmerzen, Ermüdung, Abgeschlagenheit und ein schlechtes Allgemeinbefinden sind auch Anzeichen der Anhäufung von Toxinen. Bei Candidainfektion, Allergie und bei einer Neigung zu Infektionen wird auch ein Darmreinigungsmittel empfohlen. Mit der Entfernung der Gifte kann man das Immunsystem stärken. Eine Darmsanierung hilft auch bei der Linderung und Behebung der Symptome.

Reinigung zu Hause

Prophylaktisch wird sie  im Frühling und Herbst empfohlen. Die Darmreinigung im Herbst erzielt eher die Vorbeugung von Gesundheitsproblemen und im Frühling macht man die Reinigung mit dem Ziel, Toxine und Schlacken zu entfernen.

Ein Darmreinigungsmittel wirkt positiv auch auf die Darmflora. Besonders falls man auch  Probiotika und Präbiotika nimmt. Die Darmflora spielt eine wichtige Rolle bei der Verdauung, ihre nützlichen Bakterien produzieren Vitamine und Verdauungsenzyme, überdies  verhindern sie ebenso die Vermehrung schädlicher Mikroorganismen, die giftigen Stoffe ausscheiden. Mithilfe einer Darmsanierung kann man die Wiederherstellung der Darmflora unterstützen.

Welche ist die wirksamste Kur? Welches Hausmittel sollte man anwenden? Obwohl man eine Reinigung mit Flohsamen, Flohsamenschalenpulver, Leinsamen und Kräutern machen kann, ergeben professionelle und hochwertige Produkte ein deutlich besseres Ergebnis. Es ist sehr wichtig, nur premium Qualität Produkte anzuwenden! Diese sind teurer, jedoch auch deutlich wirksamer, als billige Hausmittel. Ein effektiver Darmreiniger kann die im Magen-Darm-Trakt abgelagerten Schlacken und Lebensmittelreste,  Toxine und Parasiten entfernen. Daher enthält ein solcher Darmreiniger nicht nur Ballaststoffe, sondern auch entgiftende und parasitentötende Inhaltsstoffe in Form von Pulver, Tabletten oder Kapseln. Nach der Einnahme sollten Sie immer viel Flüssigkeit, möglicherweise Wasser trinken. Außerdem soll sie auch dafür geeignet sein, die Entgiftungsprozesse der Leber, die Vermehrung wohltuender Darmbakterien zu stimulieren und den Körper mit Vitaminen zu versorgen. Bei der Auswahl von Darmreinigern können die beglaubigten Meinungen anderer Menschen viel helfen.

Wie lange Darmsanierung sollte durchgeführt werden?

Man sollte sich es vor Augen führen, dass eine ganzheitliche Reinigung  Zeit dauert, daher wird eine etwa 2 bis 3 monatige Darmsanierung empfohlen. Für die Entfernung jahrenlang abgelagerter Schlacken und Toxine und für die Behebung der Verdauungs- und Darmprobleme, Schmerzen und Symptome ist eine so lange Kur nötig. Eine kürzere Kur wird nur sehr selten empfohlen und soll mindestens 10 Tage dauern. Außerdem ist es wichtig, vor Beginn einer Darmsanierung die Anleitung zu lesen.

Reinigung zu Hause

Wenn Sie eine lange Darmsanierung nicht durchführen möchten, ist es ratsam, mindestens einen darmreinigenden Tee, Bio Flohsamenschalen zu verzehren. Es gibt keinen bestimmten Zeitpunkt dafür, wann man ihn anwenden soll. Wichtig ist, dass die in den Organismus gelangten Schadstoffe ausgeleitet werden. Deswegen wird eine 1-2-wöchige Kur mindestens 2 Mal pro Jahr empfohlen, auch wenn Sie noch keine Beschwerden spüren.

Es gibt zahlreiche darmreinigende Tees, man sollte aber einen mehrere Kräuter enthaltenen Tee wählen.

Zahlreiche entgiftende und darmreinigende Tees stehen zur Verfügung, jedoch sind sie alleine dazu nicht fähig, Wunder zu machen. Deswegen ist es ratsam, eher eines Premium Qualität Darmreinigungsmittel zu nehmen.

Diejenigen, die erstmal noch Kräutertees ausprobieren möchten, werden folgende Tipps nützlich finden.
Häufig stellt sich die Frage, ob eine Darmreinigung Nebenwirkungen hat. Natürliche Darmreinigungspräparate haben kaum Nebenwirkungen. Manchmal treten Durchfall, leichte Bauchkrämpfe oder Blähungen auf, aber diese sind ganz normal während einer Darmsanierung.

Hausmittel zur Darmreinigung, natürliche Darmreinigungsmittel:

Kamille: Sie verfügt über sowohl beruhigende, als auch darmreinigende Wirkungen. Sie macht den Kot weicher, sorgt für eine gründliche und regelmäßige Entleerung und hemmt Entzündunger der Darmschleimhaut. Kamillenblütentee fördert die Wundheilung (auch äußerlich), wirkt als natürliches Schlafmittel und baut Stress ab. Morgens auf nüchternen Magen und abends vor dem Schlafengehen wird er empfohlen.

Brennnessel: Sie wird in der Naturheilkunde seit Langem  angewendet. Sie stärkt das Immunsystem, ist reich an Vitamin A, C, K, Silicium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Mangan und Kalium. Daneben wirkt Brennnessel entwässernd, abführend, reinigt die Nieren, fördert die Ausleitung der Nierensteine und bewahrt die Leber. Sie dient deswegen als ein effektiver Darmreiniger, überdies reinigt sowie die Ausscheidungsorgane und stimuliert die natürlichen Reinigungsprozesse des Körpers.

Malve: Sie reguliert die Darmperistaltik, wirkt antibakteriell und kann bei Darmproblemen (z.B. RDS =Reizdarm) effektiv eingesetzt werden, weil sie keine Irritationen auslöst.

Artischocke: Artischockenblättertee verfügt über eine darmreinigende Wirkung. Er fördert die Entfernung abgelagerter Schlackstoffe aus dem Darm, daneben  wirkt auch effektiv gegen Blähungen und krämpfige Darmwinde. Überdies versorgt Artischockentee den Organismus mit unentbehrlichen Mineralien.

Kümmel und Fenchel: Wenn man infolge der Toxin- und Schlackenablagerungen unter Blähungen, Unterbauchschmerzen, Darmgase und Rülpsen leidet, können diese zwei Kräuter effektiv helfen.

Löwenzahn: Sein Wurzel und Blätter enthalten Bitterstoff, der die Leber- und Nierenfunktionen stimuliert und die natürlichen Darmreinigunsprozesse fördert. Sie sind daneben reich an unentbehrlichen Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Löwenzahntee kann weiterhin die Ausleitung der Fette und die Gewichtsabnahme fördern.

Purgier-Kreuzdorn: Die in seiner Rinde befindlichen Wirkstoffe regen die Darmperistaltik an und fördern dadurch die  Entfernung des Stuhlgangs und der Toxine. Überdies sorgt sein Tee für einen regelmäßigen Stuhlgang. Da es als ein mildes Abführmittel wirkt, kann er auch dauerhaft angewendet werden. Er reinigt den Darm besser als ein Einlauf, Darmspülung, Mineralerde oder Glaubersalz.

Es gibt keine gute Antwort auf die Frage, welcher Tee am besten wirkt, weil die Darmflora und die im Verdauungstrakt befindlichen Mikroorganismen von Mensch zu Mensch unterschiedlich sind. Es ist deswegen ratsam, mehrere Tees auszuprobieren, oder sogar kombinieren. Es ist jedoch einfacher, wenn man sich für darmreinigende Teemischungen entscheidet.

Wenn Sie sich ungesund ernähren, kann ein Kräutertee die Probleme leider nicht lösen. Deswegen ist eine ausgewogene Ernährung hochwichtig. Die Wirkung des Tees kann man durch eine erhöhte Ballaststoffzufuhr stärken. Frisches, rohes Obst und Gemüse sind hervorragende Ballaststoffquellen und wirken auch darmreinigend. Überdies können regelmäßige Körperbewegung, Yoga, oder Meditation auch eine Hilfe leisten. Ein weiterer Tipp: Darmreinigung mit Apfelessig!

Quellen:
https://www.colonhealthmagazine.com/colon-cleanse/colon-cleanse-side-effects-what-to-expect-during-cleansing.html
https://www.livestrong.com/article/189167-herbal-tea-for-colon-cleansing/
https://health.gov/dietaryguidelines/2015/resources/2015-2020_Dietary_Guidelines.pdf
 

Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
Clean Inside Programm
CleanInside Program

Das Clean Inside Darmreinigungsprogramm besteht aus drei Produkten, die ausdrücklich zur Reinigung des Dickdarms auf besonders gründliche und natürliche Weise von uns entwickelt wurden.

70 €
Einzelheiten
In den Korb
Swiss Prebiotix Ultra
Swiss Prebiotix Ultra

Präbiotisches Nahrungsergänzungsmittel mit komplexer Zusammensetzung und 4 Quellen von Oligosacchariden in magensäureresistenten.

18 €
Einzelheiten
In den Korb
Swiss Detox Prime
Swiss Detox Prime

Swiss Detox Prime® ist eine Nahrungsergänzungsmittel mit einzigartiger Zusammensetzung und dualem Wirkmechanismus für die Unterstützung der Leberfunktionen. Das Produkt fördert die Entgiftungsprozesse des Organismus und seine Inhaltsstoffe, der Mariendistelauszug (Silymarin) und das Cholin, schützen die Leberzellen vor Schädigungen, fördern ihre Wiederherstellung und beugen Fettleber vor.

18 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0