NaturalSwiss =
der Experte der Verdauung
Eva MacPherson Autor: Eva MacPherson Ernährungsberaterin

Natürliche Reinigung vom Dickdarm und Entgiftung | Darmflorafunktionen Naturalswiss

dickdarm 1Die Mehrheit der Menschen glauben heute immer noch, daß die einzige Funktion des Dickdarms die Entleerung ist. Deshalb messen sie ihm keine große Bedeutung zu, obwohl die Funktion des Dickdarms viel umfangreicher ist. In der Tat ist er der wichtigste Indikator für die Funktion des Immunsystems und von Einflüssen von außen.

Als letzter Teil des Darms kommt der Dickdarm, der den Dünndarm von fast allen Seiten einrahmt. Die einzelnen Abschnitte sind Blinddarm, aufsteigender Dickdarm, querverlaufender Dickdarm, absteigender Dickdarm, Sigmadarm und Mastdarm. Die Struktur des Dickdarms hat einen viel größeren Durchmesser als der Dünndarm und ist nicht so glatt. Aussackungen, sogenannte Poschen, können darauf gefunden werden, deren Lage je nach Muskelbewegung variieren kann. Gefaltete Schleimhäute, Blutgefäße, Lymphgefäße und Nervenenden sind miteinander vernetzt.

Funktionen

Die Verdauung der verzehrten Nahrungsmittel dauert 24-48 Stunden, davon sind 2-3 Stunden notwendig, um die Verdauungsprozesse der übriggebliebenen Lebensmittel, die noch am Eingang zum Dickdarm vorhanden sind, zu absorbieren.

Im Darmtrakt wird dieser Prozess erheblich verlangsamt. Es beginnt die Bildung des Stuhlgangs und zur gleichen Zeit wird der Wassergehalt und die Mineralien absorbiert. Normalerweise bedeutet die Bildung des Stuhlgangs pro Tag 200-300 ml Flüssigkeitsverlust, aber wenn der Stuhlgang zu träge ist und die Schlacken dadurch länger im Darmtrakt verbleiben, dann kann der Verlust an Körperflüssigkeiten viel höher sein. Dadurch kann es zu Verstopfungen kommen, in schwereren Fällen kann es zu einer Obstruktion des Dickdarms führen.

Darüber hinaus, wird ein Großteil der Mineralien in jedem Abschnitt des Dickdarms absorbiert. Die Hauptfunktion der nützlichen Bakterien im Dickdarm ist die Vitamin-Synthese. Die Produktion der Vitamine K und B ist sehr signifikant, da ohne sie ernsthafte Mangelerkrankungen auftreten können. Es ist sehr deutlich zu erkennen, daß die Bildung des Stuhlgangs eine besonders wichtige Funktion des Dickdarms ist. Ein gutes Beispiel dazu finden wir bei Neugeborenen. Sie erhalten zusätzlich Vitamin K injiziert, weil bei vielen noch kein Vitamin-K vorhanden ist, was für die Produktion der Coli Bakterien verantwortlich ist und dies kann zu Blutungen führen.

"Dickdarmentzündung, verstopften Darmdivertikeln"

Zum Ansehen der vom Notar beglaubigten Meinung klicken Sie den Stempel an.
dickdarmentzundung-verstopften-darmdivertikeln 1

Sehr geehrte Firmenleitung, Die Darmreinigungskur von Clean Inside habe ich nun nach 3 Monaten beendet und jetzt mache ich das Entgiftungregime mit Toxi Clean. Alles zusammen wäre mir gefühlsmäßig zuviel geworden und so habe ich mich entschlossen, die Kuren separat zu machen. Begonnen hat alles mit einem Wurm. Meine Katze hat auf der Terasse in meiner Anwesenheit einen Wurm erbrochen. Darauf bin sich sofort zum Tierarzt mit meinen beiden Katzen, um sie behandeln zu lassen. Der Tierarzt verwies mich mit überzeugender Aussage : "und Sie haben auch Würmer" . Entsetzen meinerseits und dann habe ich das geprüft und es war leider wahr, ich hatte Würmer ! ! ! , jede Menge im Stuhl. Nun war mir erstmal klar, warum ich nach jedem Essen einen so genannten Blähbauch bekam. Sogar nach einer einzigen Banane. Im Internet habe ich mich dann sofort informiert, denn ich wollte nicht zum Arzt und chemische Mittel einnehmen. Ich fand das Produkt Parasic und habe das sofort bestellt. Nach weiteren Recherchen bin ich auf die Meinungsberichte aufmerksam geworden und habe diese mit großem Interesse studiert. Dann war ich überzeugt, und habe mir sofort die ganze Clean-Inside-Kur bestellt, denn es gab für mich einige Gründe, warum ich diese Kur dringend brauche, was sich dann zu 150 % bestätigt hat. Vor ca. 33 Jahren hatte ich eine heftige Dickdarmentzündung, die von verstopften Darmdivertikeln herrührte. Ärztliche Behandlung half mir nicht. Nach zwei Jahren hatte ich endlich Besserung, nachdem ich eigenständig eine 6-tägige Einlaufkur machte und die pfundweisen versteinerten Darmbelastungen damit los wurde. Nach einer Darmspiegelung war mein Darm völlig in Ordung, keine Divertikel mehr. Ich erwarb mir diese Erkenntnisse durch medizinische Berichte ein Verständnis für das Organ "Darm" Hippokrates: "Der Tod lauert im Dickdarm" - auch im Internet unter diesem Stichwort viel Aufklärung zu finden!! Doch mir ist seinerzeit kein Arzt begegnet, der davon Kenntnis hatte und mich aufklären konnte. Dafür kenne (kannte) ich schon fast ein Dutzend Leute auch Freunde, die gestorben sind, trotz und nach einer Operation am Darmkrebs. Und Darmkrebs entsteht, wenn der Darm an den verhärteten Ablagerungen kollabiert. Meine überzeugensten Erkenntnisse waren vom National Health-Institut in Ney York. Ausschnitt aus dem Buch LEBEN UND ÜBERLEBEN - KURSBUCH IM 21 JAHRHUNDERT - Autor Victoras Kulvinskas, 'Seite 86/88 "Der Chirurg Dr. Henry Kellog hat nach eigener Aussage bei 22.000 Operationen nur selten einen normalen Dickdarm vorgefunden, die Ausnahme beträgt 6%. Verhärteter Kot, der sich jahrelang immer wieder im Dickdarm anhäuft, ist für die Ausscheidungsorgane eine große Belastung und behindert vor allem die Funktion von Leber und Nieren. Bild S.88: Der angäufte Kot kann an die 15 Pfund wiegen und 30 Jahre alt sein. Es kommt zu einer Kettenreaktion: Fette, Eiweißstoffe und Kohlehydrate werden nicht richtig umgesetzt; der Elektrolythaushalt ist gestört; der ganze Körper untersteht einem Streß. Hier eine gute Beschreibvung der Dickdarmfunktion 8V.E.Irons, Inc.):"Der Dickdarm ist mit einem Abwassersystem zu vergleichen, das bei Vernachlässigung oder Mißbrauch zu einer Sickergrube wird. Wenn er sauber und normal ist, sind wir wohlauf und glücklich; lässt man ihn stagnieren, so gelangen die Gifte des Verfalls, der Gärung und Verunreinigung ins Blut. Gehirn und Nervensystem werden vergiftet, so dass wir matt und lustlos werden. Die Lungen werden vergiftet, so dass der Atem übel riecht, die Verdauungsorgane, so dass sich Blähungen ergeben. Das Blut wird vergiftet, so dass die Haut fahl und ungesund wird. Kurz, jedes Organ wird vergiftet, wir altern vorzeitig, die Gelenke versteifen und schmerzen; Neuritis, Trübsinnigkeit und Verschlafenheit übermannen uns; die Lebensfreude ist fort." Dr. W.H. Hays Studien haben ergeben, dass die meisten normalen Menschen, die täglich Stuhlgang haben, die Abfallprodukte einer einzigen Mahlzeit drei Tage lang nicht vollständig ausscheiden. Das bedeutet, dass im Darm faulende und gärende Reste drei Tage zurückbleiben. Seiner Ansicht nach sollten die Entleerungen der Zahl der Mahlzeiten entsprechen." Ich achte seither nun schon drei Jahrzehnte auf einen gereinigten Darm, bin gesund und schlank und siehe da! was zeigt sich da trotzdem an Ausscheidungen durch die Clean-Inside-Kur. Gut, zuerst gingen die 'Würmer ab, das dauerte etwa 14 Tage und dann kamen innerhalb der nächsten 6 Wochen als "Kurerlebnis" täglich die verhärteten Divertikelinhalte heraus. Ich habe das täglich kontrolliert. Soft verhüllt in dem Clean-Inside-Puddig waren es jeweils mehrere einzelne "Kotsteine" und dann ganze Ketten von verhärtetem Kot, verkettet und verklebt wie an einer Perlenschnur aus alter abgestossener Darmschleimhaut. Die Länge dieser Ketten waren 10 bis 60 cm lang. Ich habe das sogar fotographisch dokumentiert, den das glaubt man ja selbst nicht mal, dass sich solche Ablagerungen im Darm "festmachen" Nach 8 Wochen war dieser "Spuk" dann allmählich zu Ende und ich habe somit 6 Pfund Darmablagerungen ausgeschieden. Das zeigte die Waage an. Von 56 auf 53 kg abgenommen. Nachdem ich die Kur dann zu Ende gebracht habe, habe ich für mich als Gesundheitsprophylaxe beschlossen, einmal pro Woche das Clean-Inside-Pulver zu trinken, mit bestem Erfolg. Dieser "Pudding" führt mir jeweils wieder verhärtete Teile aus. Dazu möchte ich nun aus eigener Erkenntnis und Erfahrung anmerken, dass jeder Mensch, mit der so genannten Darmdivertikilus-Erscheinung belastet ist, realisieren sollte, dass dieses Organ-Eigenleben mit der Psyche synchron verläuft. "Man kann nicht gut loslassen" und somit war ich auch schon seit Kindheit geneigt, meinen "seelischen" Müll (Verletzungen, Enttäuschungen durch andere) gedanklich herumzuschleppen und nicht loslassen zu können. Der Darm mit seinem perfekten Gehirn behält also die "Schlacken" analog zurück und verstopft das Verdauungs-System. So übe ich mich immer noch im "loslassen", und die Clean-Inside-Kur war hierin Pflege für das Organ Darm mein Meister-work-shop. Was ich so nebenbei bemerkt habe, meine fast chronische Neigung zu Hautjucken ist völlig verschwunden. Eine Blockade in der unteren Lendenwirbelsäule hat sich aufgelöst, wohl nachdem die Ablagerungen nicht mehr auf die Wirbelsäule Druck ausüben konnten. Ich kann mich nun viel besser und lockerer bewegen. Meine Freunde und meine Töchter haben aufgrund meiner Erfolge alle diese Clean-Inside-Kur gemacht und sind ebenfalls voll überzeugt, dass der Körper zur Gesunderhaltung diese Reinigung immer wieder braucht. Im Oktober werde ich 70 Jahre und freue mich auf die guten gesundheitlichen Aussichten, die ich durch Clean-Inside-Kuren erhalten habe. Tagesfotos von mir zur Auswahl Mit freundlichen Grüßen Frigga Gussmann

Frigga Gussmann
Oberteuringen , 2013-10-07

Fall Sie weitere vom (Notar beglaubigten) Kundenmeinungen im Thema Dickdarm lesen möchten, klicken Sie auf folgenden Link:
Dickdarm Meinungen

Die Fäkalien enthalten abgerissene Materialien, die auf die Absorbierung von Mineralsalzen und Flüssigkeit warten. Es kann andere unverdaute Materialien wie Ballaststoffe enthalten, die hilfreich bei der Entschlackung des Dickdarms sind. So wird einer Darmobstruktion und einer Schädigung der Darmflora vorgebeugt. Wenn nicht genügend Ballaststoffe konsumiert werden, dann wird der Reinigungsprozess, wie oben beschrieben, nicht zufriedenstellend sein, da nicht genügend Ablagerungen an den Wänden des Dickdarms ausgeleitet werden können. Die unterschiedlichen Arten von Ablagerungen im Dickdarm können in vielfältiger Weise die Gesundheit des Körpers bedrohen. Wenn sich davon zu viel ansammeln, dann kann eine teilweise oder vollständige Verstopfung auftreten, es können sich Krebstumore bilden und der Dickdarm kann sich verformen, was mit Schmerzen verbunden ist. Aber es gibt noch einen anderen Gesichtspunkt, den man beachten muß, daß auch größere Gefahren mit sich bringt als die anhaftenden Ablagerungen. Dies ist das Gleichgewicht der Darmflora, oder ihr Ungleichgewicht, mit den direkten und indirekten umfangreichen Auswirkungen, als wir denken.

Funktion der Darmflora

Die normale Darmflora, wenn sie im Gleichgewicht ist, hat viele Funktionen, unter anderem auch auf einen Teil des Immunsystems.

Es wurde bereits erwähnt, daß in den unterschiedlichen Abschnitten des Dickdarms Mineralien und Vitamine absorbiert werden. Wenn diese Absorption nicht möglich ist, dann ist das Gleichgewicht der Darmflora nicht möglich und das Immunsystem würde stark geschwächt werden.

Außerdem gibt es noch weitere wichtige Funktionen der Darmflora. Die Schleimhaut des Dünndarms und des Dickdarms haben eine mechanische Schutzfunktion und verhindern die Ansammlung von pathogenen Mikroorganismen. Außerdem regt die Darmflora das Immunsystem dazu an Antikörper zu produzieren.

Das Gleichgewicht der Darmflora kann gestört werden durch die Einnahme von Antibiotika, ungesunde Ernährung, Nebenwirkungen von Arzneimitteln, Stress und eine unangemessene Lebensweise. Das Gleichgewicht der Darmflora kann wieder hergestellt werden, aber es ist viel einfacher vorzubeugen.

Verdauungsstörungen

Das Ungleichgewicht der Darmflora ist in den meisten Fällen die Folge von zu schlechter Ernährung. Die Schlacken können sich in großen Mengen in unterschiedlichen Teilen des Dickdarms ablagern.

Dies ist sehr einfach mit einer Darmreinigung wieder in Ordnung zu bringen. Natürlich ist es ein ernstes Problem, da mit Probiotika die abgestorbenen Bakterien-wieder ersetzt werden müssen. Aber wir sollten nicht vergessen, daß ohne eine Darmreinigung das Problem nicht gelöst wird.

Behandlung von Problemen mit dem Dickdarm

Die Reinigung des Dickdarms ist eine sehr gute Gelegenheit, um Verdauungsprobleme zu beseitigen, das Gleichgewicht der Darmflora wieder herzustellen und das Immunsystem zu stärken.

Das Problem ist fast immer auf eine schlechte Ernährung ohne genügend Ballaststoffe zurückzuführen. Dies wird verhindert, wenn man in Zukunft alle Nährstoffe voll ausnutzt. Deshalb müssen wir diese Lücken füllen. Das Clean Inside Programm ist die perfekte Lösung, um den Dickdarm von Schlacken und Ablagerungen zu befreien. Die darin enthaltenen Ballaststoffe machen es möglich. Ein Teil des Clean Inside Programms liegt in der Ausleitung von Parasiten aus dem Körper – welche auch große Probleme verursachen können – und in der Entgiftung.

Das komplette Clean Inside Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, daß der Dickdarm wieder in der Lage ist, seine Funktionen zu erfüllen, er ist wieder sauber, wie vor ein paar Jahren.

Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
Parasic
Parasic

Das Parasic Nahrungsergänzungsmittel gegen Parasiten befreit den Dickdarm und die anderen Teile des Organismus von Parasiten und ihren Eiern.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
ToXiClean
ToxiClean

Es hilft dem Körper, die gefährlichen Schwermetalle während der Entgiftungskur aus Blut, Leber, Nieren und aus anderen Organen zu entfernen.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
ToXiClean Programm
ToxiClean Program

Das ToxiClean Entgiftungsprogramm wurde von uns entwickelt, um in Verbindung mit dem Clean Inside-Programm angewendet die inneren Organe noch wirksamer zu reinigen und zu entgiften. So werden Sie sich jeden Tag gesund fühlen.

88 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0