NaturalSwiss =
der Experte der Verdauung
Eva MacPherson Autor: Eva MacPherson Ernährungsberaterin

Gesunder Speiseplan für die Därme | Probiotika | Sauerkraut

gesunde-ernahrung-fur-ihren-darm 1Heute gibt es unwiderlegbare Beweise, dass die Lebensmittel, die wir essen, einen direkten Einfluss auf die Qualität unserer Darmgesundheit haben. Das Verdauungssystem bildet das Fundament unseres Körpers und besitzt die Fähigkeit, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Damit gewährleistet es nicht nur, dass unser Organismus lebenswichtige Substanzen für all seine Funktionen erhält, sondern es beeinflusst auch die Qualität unseres Lebens ganz maßgeblich. Bevorzugen Sie Fastfood, Konservenkost sowie fett- und zuckerreiche Lebensmittel? Essen sie viel Fleisch, Wurst, Käse, Weißmehlprodukte, dafür aber wenig Obst, Gemüse und Salat? Wenn dies der Fall ist, erhalten Sie eindeutig zu wenige Ballaststoffe. Die Ballaststoffe sind jedoch von entscheidender Bedeutung für einen gesunden Darm. Das Essen ist nicht nur eine Quelle zur Ernährung, sondern dank seiner Ballaststoffe unterstützt es auch die Arbeit des Darms.

Ballaststoff- und faserreiche Kost bewirkt eine Aktivierung der gesamten Verdauungsfunktionen und fördert sehr stark die Arbeit der Darmmuskulatur. Dies beschleunigt die Passage der verdauten Nahrung durch den Darm und gewährleistet gleichzeitig eine schnellere Beseitigung nicht benötigter oder sogar schädlicher Stoffe.

Ballaststoffreiche Lebensmittel sind Hülsenfrüchte (z.B. grüne und weiße Bohnen, Sojabohnen, Erbsen und Kichererbsen), Vollkorngetreide (Hafer, Weizen, Gerste, Roggen, Dinkel), Naturreis, Buchweizen, Obst und Gemüse, Leinsamen, Weizenkleie usw. Durch den Verzehr von ausreichend Gemüse wie Lauch, Knoblauch, Zwiebeln, Artischocken und Topinambur können Sie die Gesundheit Ihres Darms zusätzlich verbessern. Die zuvor erwähnten Gemüsesorten haben nämlich eine ”probiotische” Wirkung auf den Darm, so dass sie Darmbakterien, die viele gesundheitliche Vorteile bieten, in ihrer Arbeit unterstützen. Lebensmittel, die als Probiotika fungieren, tragen so vor allem zu einer gesunden Darmflora bei.

Sauerkraut – natürliche Medizin für den Darm

Sauerkraut ist eine wahre ”Vitalstoffbombe”, da sich viele Stoffe in ihm finden, die für unsere Gesundheit von großem Nutzen sind. Sauerkraut enthält ein ganzes Spektrum an Vitaminen: Beta-Carotin – Provitamin A, C, B, E und K, reichlich Mineralstoffe: Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink und Magnesium sowie Spurenelemente wie zum Beispiel Schwefel. Darüber hinaus ist Sauerkraut auch reich an sekundären Pflanzenstoffen, die eine entzündungshemmende Wirkung entfalten und die Zellen außerdem vor einer Entartung zu schützen vermögen. Es enthält auch wichtige Enzyme, Aminosäuren, sowie Schwefel- und Senföl.

Allerdings finden sich all diese wertvollen Substanzen in ihrer aktiven Form nur in unbehandeltem Sauerkraut. Denn nur dann bleiben die hitzeempfindlichen Nährstoffe wie Vitamin C sowie alle anderen nützlichen Bakterien, Probiotika und Enzyme erhalten. Die pflanzlichen Enzyme arbeiten wie die Enzyme der Bauchspeicheldrüse, indem sie die Verdauung unterstützen. Daher ist der tägliche Verzehr von Sauerkraut sehr gesundheitsförderlich für Menschen mit einer verminderten Funktion der Bauchspeicheldrüse, um die Stoffwechseltätigkeit sanft anzuregen und den Zuckerspiegel zu regulieren.

Wenn Sie mehr über das Thema wissen möchten, dann klicken Sie auf das Schlüsselwort: Darmreinigung | Entgiftung

Milchsäure ist die wertvollste Komponente des Sauerkrauts. Zusammen mit der Gruppe der B-Vitamine regeneriert die Milchsäure die geschädigte Darmschleimhaut. Sie hilft außerdem schon bei der Verdauung im Magen, indem sie auch dort die Stoffwechseltätigkeit ankurbelt und beispielsweise die Produktion von Salzsäure aktiviert.
Sauerkrautsaft:

  • enthält probiotische Bakterien, die das übermäßige Wachstum von pathogenen, das heißt krankmachenden, Fäulnis-Bakterien im Darm verhindern. Die Bakterien haben außerdem eine besonders günstige Auswirkung auf die Funktion der Gallenblase, wodurch der Cholesterinspiegel im Blut gesenkt wird
  • aktiviert die Funktion des Darms und hilft bei der Beseitigung von toxischen Substanzen
  • unterstützt den Stoffwechsel
  • hat eine entwässernde und reinigende Wirkung und ermöglicht so die rasche Beseitigung von Abfall- und Schlackenstoffen aus dem Körper
  • hilft bei chronischer Verstopfung und auch bei Divertikulose. 1 großes Glas frischen Sauerkraftsaft 3 bis 4-mal täglich getrunken, ergänzt die Behandlung verschiedener Probleme des Verdauungssystems wie eine entzündliche Darmreizung, Durchfall und Verstopfung

Sauerkraut hilft, den Darm, auch wegen seines hohen Anteils an Zellulosefasern und Ballaststoffen, zu heilen, indem er:

  • den Transport der Nahrung im Darm verbessert,
  • die regelmäßige Darmentleerung unterstützt und so Verstopfung verhindert.

"Darm- und Körperreinigung mit Produkten von Naturalswiss"

Zum Ansehen der vom Notar beglaubigten Meinung klicken Sie den Stempel an.
Gabriele

Darm- und Körperreinigung mit Produkten von Naturalswiss 1. Nov.16 bis 3. März 2017

Cleaninside und Toxiclean (je 3 Monatskuren)

Vorgeschichte: 3. Kur Cleaninside; Toxiclean und in Kombination zum 1. Mal

Vorgeschichte: Heilung nach Leukämieerkrankung, Spitalinfekt und 8 Tiefenvenenthrombosen… Ich konnte die Kur Cleaninside nach Colonhydrotherapie zum 1. Mal im 2014 vertragen.

Warum Start mit beiden Programmen? Ich hatte mir für 3 Monate eine Auszeit auf Juist und Langeoog auf den ostfriesischen Inseln reserviert. Dazu passte dann auch die Darmsanierung. Ich muss immer wieder beim Start von Cleaninside erbrechen. Darum habe ich in den ersten 2. Wochen nur die Hälfte der morgendlichen Kaspeln genommen und dass Toxicleanprogramm erst im 2. Monat da zugenommen, welches dann Ende März endete.

Meine Meinung ist persönlich und ich spreche nicht mehr nur von Reinigung, da ich ja nun ein paar Jahre hintereinander die Kur machte. Für mich gehen beide Programme dahin, dass der Körper in seinen normalen gesundheitlichen Zustand zurückgebracht wird (sofern es möglich ist). Auch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, können das erhalten was noch vorhanden ist und was nicht weggeschnitten, geätzt, verbrannt usw. ist, kann wiederhergestellt werden.

Symptome körperlich: Glieder und Muskelschmerzen, Blähungen, Blähbauch

Psychisch; angespannt, gereizt

Seele; müde

  1. Woche viel Stuhlgang weiss: Ernährung kein Fleisch und Abend keine Kohlenhydrate
  2. Erbrechen nur 1 mal am 3. Tag (nur Suppe gegessen)
  3. 3. bis 8. Tag Unterbauchschmerzen und in der Nierengegend (Zucker, Mehl ganz weggelassen)
  4. 2. Woche konnte Cleaninside normal genommen werdne

Hosen rutschen nach der 4. Woche

  1. Dez. 16 Toxicleanprogramm hinzugenommen: ersten 3 Tage viel geschlafen und fast 4 liter gekochtes Wasser getrunken
  2. Stuhlgänge in allen Farben, die möglich sind. Täglich Durchfall bis mit 5. Jan. 17. Schmerzen in den Gelenken lassen nach. Geist wird beweglicher und die Bilder, die ich schon ab Dez. 16 malte, wurden immer freundlicher, weniger (tiefer).
  3. In der 2. Januarwoche, hatte ich alles Mögliche aus der Nase gezogen und übles Zeug abgehustet. Es kam noch sehr viel alter Kot beim Stuhlgang heraus.
  4. Essen 15. Jan. komplett eingehalten: Viel Grüngemüse aus der Region nur gekocht gegessen. Obst täglich und Birnen nur gekocht mit Caradom, Korriander und etwas Zimt/Honig. Fleisch 1 bis 2x die Woche nur Bio (wenig Geflügel; dafür Lam, Hirsch, Reh, Kalb, Rind)

Abends gab es nur Suppe oder leichte Kost; 4 Stunden vor dem Schlafen gehen. Getrunken wurde eine halbe Stunde vor dem Essen und nach dem Essen. Süsses etwas am Sonntag. 3 bis 5 Std tägl. Infrarotsauna 3 Monate alle 2 Tage. Turnen oder Yoga – alle 2 Tage

Stuhlgang ab feb.17 3x am Tag…

Ergebnis Ende März: Schmerzfreiheit, Ernährungsumstellung. Von Kleidergrösse 38 (Hose) auf Grösse 36

Die Haut war weich und samtig geworden und pflegte ich mit sehr teurem Olivenöl

Haare komplettgesund, keine lichte Stelle. Die besten Komplimente von einem fremden Friseur

Gelenk- und Muskelschmerzen wie verschwunden. Immunsystem sehr stark. Die besten Blutwerte nach Ausbruch Leukämie im 2007. Blut völlig gesund…

Toxiclean hilft den psychischen und seelischen Müll zu entfernen. Ich kam an der Nordsee viel zum Denken und gab den Mist an der See ab. Vergangenheit loslassen und in der Gegenwart leben, wird mit beiden Systemen unterstützt.

Erfolg hat, wer gleichsam auch an seine persönlichen Schwächen arbeitet und sein Leben nach Gesundheit, Liebe, Glück und Menschlichkeit ausrichtet. Aus meiner Sicht trägt Bewegung, Sauna, Yoga, Sport und eine zucker-, fleisch- und kohlenhydratarme Ernährung zum Erfolg bei.

Ich werde diese Kur wieder im Jahr 18 machen, beide zusammen um das Ergebnis zu verankern. Vor allem meiner Rheuma-/Gichtneigung die Stirn bieten.

Wer das zum 1. Mal macht, sollte ruhig mehr mit dem Team von Naturalswiss in Kontakt treten. Als ausgebildete Nurse und Körpertherapeutin konnte ich immer sofort und richtig intervenieren.

Die ersten 2 Male habe ich ein komplettes Cleaninsidetagebuch geführt und fand es für mich sehr wertvoll.

Für den Bericht Gabriele auf Juist 2017

Gabriele Borkowsky
Altishofen, 2016-01-01

Fall Sie weitere vom (Notar beglaubigten) Kundenmeinungen im Thema Gesunde Ernährung lesen möchten, klicken Sie auf folgenden Link:
Gesunde Ernährung Meinungen

Das Clean Inside Ballaststoff-Pulver ist eine sehr gute Ergänzung

Ein häufiger Verzehr von Lebensmitteln mit geringem Anteil von Ballaststoffen, erfordert eine Ergänzung mit einem Nahrungsergänzungsmittel, sodass der Darm gesund und in angemessener Weise funktionieren kann. Das Clean Inside Ballaststoff-Pulver, eine Komponente aus dem Clean Inside Programm, ist eine sehr gute Ergänzung.

Neben Psyllium, so der botanische Name für den Flohsamen, der als reichste natürliche Quelle für Ballaststoffe gilt, enthält das Präparat auch lösliche und unlösliche Ballaststoffe aus 15 verschiedenen Heilpflanzen. Psyllium gehört zur Pflanzengattung der Wegerich-Gewächse, Zwergsträucher, die weit verbreitet sind. Bei regelmäßigem Verzehr können Sie mit dem Clean Inside-Ballaststoff-Pulver:

  • eine optimale Leistungsfähigkeit des Verdauungstraktes erreichen, hauptsächlich im Dünn- und Dickdarm
  • den natürlichen Prozess der Darmentleerung unterstützen
  • Schäden der Darmschleimhaut vermeiden
  • verschiedene Darmerkrankungen verhüten

Wegerich oder Indischer Flohsamen – eine einzigartige Quelle für Ballaststoffe

Die Nahrungsmittel, die wir täglich essen, geben uns nicht immer eine ausreichende Menge an Ballaststoffen und daher müssen wir sie ergänzen. Natürlich ist es am besten, eine Ergänzung zu wählen, die uns die reichste Quelle an ballaststoffreichen Naturfasern bietet. Flohsamen erfüllt diese Anforderung. Psyllium wird bei der Reinigung der Schalen von den Samen der Pflanze Plantago ovata (Indischer Flohsamen), eine der über 190 Arten der Gattung der Wegeriche gewonnen. Wenn Flohsamen mit Flüssigkeit gemischt wird, beginnt es sich zu einer gallertartigen Masse zu formen und wird bis zu 40-mal größer. Flohsamen ist eine Quelle von leicht löslichen Ballaststoffen ähnlich der Fasern, die in einigen Getreidekörnern (Hafer, Gerste) vorhanden sind. Aber es gibt einen Unterschied; der Anteil ist viel höher als der Faser- und Ballaststoffanteil, z.B. von Hafer.

Flohsamen optimiert, wenn es regelmäßig eingenommen wird, die physiologische Funktion des Verdauungstraktes, hauptsächlich im Dünn- und Dickdarm. Dies wird dadurch erreicht, dass die unverdaulichen Ballast- und Faserstoffe eine große Menge an Wasser absorbieren und dadurch das Volumen im Darm erhöhen sowie die Darmperistaltik anregen. Bei der Anwendung von Flohsamen ist es erforderlich, folgende Regel strikt einzuhalten: ein Löffel in 200 ml Flüssigkeit (Milch, Wasser, Fruchtsaft), aber auch Joghurt oder Buttermilch schnell einrühren und sofort trinken. Gleich danach nehmen Sie 250 ml Wasser zu sich. Es ist von großer Wichtigkeit, diese Trinkmethode einzuhalten!

Die Zusammensetzung der Darmflora ändert sich während des Lebens

Bei der Geburt ist der Verdauungstrakt steril, das heißt völlig ohne Keime. Die Bakterien nehmen ihn allmählich in Besitz, als erstes während der Stillzeit und danach durch unsere Umwelt und unsere Nahrung. Mit zunehmendem Alter verändert sich die charakteristische Zusammensetzung unserer Darmflora. Bei älteren Menschen nimmt der Anteil an vielen nützlichen Bakterien (z.B. Bifidobakterien) ab; sie können sogar ganz verschwinden. Auf der anderen Seite steigt die Anzahl der unerwünschten Bakterien, z.B. den Bakterienarten Enterococcus oder Entero-Bakterium Clostridium. Dadurch können die pathogenen Bakterien im Darm zu dominant werden und eine entzündliche Reizung der Darmschleimhaut hervorrufen, was wiederum nachteilige Folgen für die Verdauung, die Aufnahme von Nährstoffen und den Abtransport schädlicher Substanzen hat. Nach und nach können sich aufgrund des anhaltenden Reiz- und Entzündungszustands sowie der Belastung mit schädlichen Stoffen eine ganze Reihe von Krankheiten ausbreiten: Leberfunktionsstörungen, entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), RDS – Reizdarmsyndrom oder Gastroenteritis (Entzündung des Magens und Dünndarms) und sogar Krebs, vor allem Dickdarmkrebs.

Probiotika – nützliche Bakterien

Unser Darm braucht viele dieser ”freundlichen” Bakterien. Wenn sie vorhanden sind, dann arbeitet unser Verdauungstrakt sehr gut, und unsere Nährstoffversorgung erweist sich als optimal. Die Rolle der guten Bakterien im Darm ist es, jene Nahrungsbestandteile aufzuspalten, die vom Dünndarm nicht zersetzt werden konnten. Es sind unter anderem komplexe Zuckermoleküle wie Oligosaccharide, Polysaccharide, resistente Stärke, aber auch Proteine.

Es ist allgemein bekannt, dass der Dickdarm eines Erwachsenen ungefähr 60 bis 80 g Lebensmittel täglich aufnimmt. Dieses Essen zersetzt sich im vorderen Teil des Dickdarms durch die Bakterien Lactobacillus und Bifidobacterium in Milch- und Fettsäure mit einer kurzen Kette (Essigsäure, Propionsäure und Buttersäure). Diese Säuren haben einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus. Die Epithelzellen des Dickdarms erhalten durch sie nämlich Energie, der pH-Wert wird außerdem gesenkt, die Aufnahme von Kalzium, Eisen und Kalium erhöht sich, und der Stoffwechsel von Glukose und Lipiden in der Leber wird aktiviert. Weitere nützliche und heilende Eigenschaften von Probiotika finden Sie hier.

Sie können Ihrem Darm Probiotika, nützliche Milchsäurebakterien täglich zur Verfügung stellen, durch den Verzehr von Milchprodukten wie probiotischem Joghurt, Quark oder Kefir, aber auch mit unbehandeltem, frischen Sauerkraut. Sollten Sie die genannten Lebensmittel nicht täglich oder in bestimmten akuten gesundheitlichen Situationen (Einnahme von Antibiotika, Durchfall, Darmentzündung, etc.) verzehren, können Sie die nützlichen Bakterien im Darm auffüllen, indem Sie die Nahrungsergänzung Swiss Probiotix einnehmen.

Das Clean Inside Programm für die innere Reinigung

Zur Erhaltung eines gesunden Dickdarms sind hochwertige lösliche und unlösliche Ballaststoffe erforderlich, die eine entscheidende Rolle in diesem Prozess spielen. Eine gründliche Reinigung des Dickdarms von Ablagerungen, Schlackenstoffen und Parasiten wird erreicht, Symptome wie Verstopfung werden nicht nur gelindert, in den meisten Fällen verschwinden sie sogar vollständig. Das Clean Inside Programm ist ein ideales Darmreinigungs-Programm zur Vorbeugung und schützt Sie so vor verschiedenen Krankheiten. Es wird empfohlen, auch nach einer Darmreinigung die Clean Inside-Ballaststoffe weiterhin einzunehmen. Abgesehen von Flohsamen enthält das Präparat zusätzlich 15 verschiedene Arten von löslichen und unlöslichen Ballaststoffen aus Heilpflanzen.

Warum das Clean Inside-Ballaststoff Präparat:

  • es unterstützt sanft den natürlichen Prozess der Darmentleerung
  • es wirkt der Entstehung von Ablagerungen und Schlackenstoffen entgegen und stärkt den Darm
  • bringt Linderung bei Verstopfung und Hämorrhoiden
  • reduziert die Bildung von Ausstülpungen im Darm und beugt damit der Divertikulose und Divertikulits vor
  • bringt Ihnen ein natürliches Sättigungsgefühl, welches die Aufnahme von mehr Nahrung zur Energieversorgung verhindert und trägt so zur Reduzierung des Körpergewichts bei
  • schützt die Schleimhaut des Darms vor unwillkommenen Reizungen und Entzündungen durch giftige und krebserregende Stoffe
  • reduziert das Krebsrisiko im Dick- und Mastdarm

Viele Menschen, die das Clean Inside Programm regelmäßig angewendet haben, sind darüber begeistert, wie effektiv und sicher dieses Natürliche Mittel gegen Verstopfung hilft.

Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
ToXiClean Programm
ToxiClean Program

Das ToxiClean Entgiftungsprogramm wurde von uns entwickelt, um in Verbindung mit dem Clean Inside-Programm angewendet die inneren Organe noch wirksamer zu reinigen und zu entgiften. So werden Sie sich jeden Tag gesund fühlen.

88 €
Einzelheiten
In den Korb
Detox Vital
Detox Vital

Füllt die verbrauchten Nährstoffe mit Vitaminen, Mineralstoffen und grünen Pflanzenstoffen nach und hilft so dem Körper beim natürlichen Entgiftungsprozess.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
Swiss Probiotix
Swiss Probiotix

8 Milliarden nützliche lebende Bakterien sichern eine gesunde Dickdarm-Flora, legen das Fundament für ein starkes Immunsystem und schützen zugleich unser Darmsystem.

26 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0