Eva MacPherson Autor: Eva MacPherson Ernährungsberaterin

Kurkuma (Curcuma Longa, Gelber Ingwer, Schafranwurz, Gelbwurz)

kurkuma 1Diese Pflanze ist ursprünglich in Asien, hauptsächlich in Indien und China einheimisch, heutzutage aber wird sie bereits auch in Europa angebaut. Kurkuma gehört zur Klasse der Bedecktsamer – Magnoliophyta, zur Gruppe der Einkeimblättrigen – Liliopsida – und zur Ordnung der Ingwerartigen – Zingiberales. Das Rhizom – die Knolle – der Kurkuma ist essbar, es ist ein unerlässlicher Bestandteil von Curry, dem berühmten orientalischen Gewürz.

Verwendung: Sie wird bei Entgiftungs- und Magenreinigungskuren1 effektiv angewandt. Kurkuma ist auch für ihre leberreinigende2 Wirkung, sowie als ein wirksames Heilmittel gegen Pilze, Viren, Bakterien und oxidativen Stress34, als auch für die Verbesserung der Funktionsweise des Nervensystems bekannt.

Forschungsergebnisse: Der Wirkstoff von Kurkuma heißt Curcumin, das als Entgiftungsmittel nicht nur die Funktion der Nieren normalisieren kann5, sondern auch den schädlichen Einfluß der freien Radikalen verhindert6, zudem wird von ihm nicht nur die Glutathionmenge, sondern auch die Glutathion-Peroxidase-Aktivität in den Nieren erhöht. Da Curcumin auch die von der Lipidperoxidation verursachte Nierenschädigung verhindern kann, wird seine regelmäßige Anwendung bei der Heilung von Nierenerkrankungen7 von den Forschern als sehr vielversprechend angesehen. Kurkuma lässt sich auch im Falle von kanzerösen89 Läsionen10, vor allem Haut-, Brust, Magen- und Darmtumoren erfolgreich anwenden. Darüber hinaus verhindert Curcumin auch die Entstehung von schädlichen Beta-Amyloid-Ablagerungen im Gehirn, wodurch es auch gegen Alzheimer schützt11.

Referenzen:
1. http://www.vitalitat-magazin.com/heilpflanzen/kurkuma
2. http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378874104003393
3. http://www.all-science-fair-projects.com/project1394_39.html
4. http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/037887419501250H
5. British Journal of Pharmacology, 200, Vol 129, Iss 2, pp 231-234
6. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15650394
7. http://www.raysahelian.com/turmeric.html
8. http://www.cancerresearchuk.org/cancer-help/about-cancer/cancer-questions/can-turmeric-prevent-bowel-cancer#research
9. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15367704
10. Journal of Agricultural and Food Chemistry
11. http://alzheimer.neurology.ucla.edu/Curcumin.html

Dieses Heilkraut ist auch in unseren Produkten Clean Inside, Parasic, ToxiClean befindlich.

Aufgrund Ihres Suchverhaltens empfehlen wir Ihnen folgende Produkte.
Clean Inside Ballaststoff
CleanInside Ballaststoff

Das darmreinigende Ballaststoffergänzungsmittel reinigt mithilfe der Ballaststoffe den Dickdarm, befreit ihn von den Ablagerungen und beugt der Bildung von neuen Ablagerungen vor.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
Parasic
Parasic

Das Parasic Nahrungsergänzungsmittel gegen Parasiten befreit den Dickdarm und die anderen Teile des Organismus von Parasiten und ihren Eiern.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
ToXiClean
ToxiClean

Es hilft dem Körper, die gefährlichen Schwermetalle während der Entgiftungskur aus Blut, Leber, Nieren und aus anderen Organen zu entfernen.

33 €
Einzelheiten
In den Korb
NaturalSwiss =
Produkte insgesamt:
0