Swiss Herbal DigestFX Heilwirkungen der Inhaltstoffe

Swiss Herbal DigestFX® leistet dank seiner pflanzlichen Inhaltsstoffe eine effektive HIlfe gegen Verdauungsstörungen auch für Veganer. Es hat einen dreifachen Wirkmechanismus: Stimuliert die Produktion der Verdauungsenzyme, seine pflanzliche Enzyme helfen bei dem Abbau von schwer verdaulicher Nahrung und lindern unangenehme Beschwerden.

Die Kapselhülle von Swiss Herbal DigestFX® wird aus Zellulose hergestellt und ist magensäureresistent, daher kann das Produkt seine wohltuende Wirkung im Dünndarm entfalten. Swiss Herbal DigestFX® enthält keine tierische Inhaltsstoffe.

Artischocke

Ihre Wirkstoff Cyanin regt die entgiftende Funktion der Leber an, stimuliert die Produktion der Galle und der Verdauungsenzyme und fördert dadurch die Verdauung fettreicher Gerichte. Artischocke ist außerdem reich an verdauungsförderndem Bitterstoff und Immunsystem stärkenden Flavonoiden. Dank ihres Inulin-Gehaltes kann Artischocke den Blutzucker- und Cholesterinspiegel senken. Wegen ihres Kalium-Gehaltes wirkt sie harntreibend. Sie enthält auch Natrium, Eisen und Faserstoffe. Artischocke wird in der Pharmaindustrie erfolgreich eingesetzt, da sie über eine verdauungsfördernde Wirkung verfügt und Blähungen lindern kann.

Süßfenchel

In der mediterranen Küche wird Süßfenchel oft verwendet. Für medizinische Zwecke werden vor allem die Körner und deren ätherisches Öl benutzt. Fenchelkörner haben einen würzigen anisartigen Geschmack. Die Wirkstoffe des Süßfenchels sind Transtenol und Alphafenchon. Dank seiner krampflindernden Wirkung kann er schon im Säuglingsalter gegen Bauchkrämpfen und sein Tee auch gegen Regelschmerzen angewendet werden. Seine Körner sind reich an Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan, Zink, Vitamin A- und B. Dank seiner Wirkstoffe, fördert Süßfenchel die Verdauung, hilft gegen Darmwinde und Blähungen, hemmt Entzündungen, wirkt schleimlösend und keimtötend.

Pfefferminze

Die wohltuenden Wirkungen der Pfefferminze waren schon in der Antike bekannt. Die wichtigste Wirkstoffe der Pfefferminze sind Menthol, Chlorogensäure, Gerbstoffe, Flavonoide, Triterpene und Bitterstoffe. Ihr Tee kann auch bei Kleinkindern angewendet werden. Als Gewürz wird Pfefferminze oft beim Zubereitung von Suppen, Mixgetränken, Salaten und Süßigkeiten verwendet. Als Heilpflanze kann sie Übelkeit, Blähungen und die Funktionsstörungen der Galle lindern. Daneben kann sie auch eine Linderung für Patienten mit Reizdarmsyndrom und Lebensmittelintoleranz bringen, da sie wohltuende Wirkungen auf den Verdauungstrakt hat.  Überdies wirkt Pfefferminze windtreibend, entzündungshemmend und entkeimend.

Bromelain

Dieses pflanzliche Enzym wird durch die Verarbeitung von Bromeliengewächsen, z. B. aus Ananas gewonnen. Bromelain ist für den Abbau von Eiweißen verantwortlich und fördert dadurch die Verdauung. Es ist wärmeempfindlich und kann daher nur aus nicht wärmebehandelten Pflanzen und Früchten gewonnen werden. Dieses Enzym baut Fibrin ab und mindert dadurch das Risiko für Herz- und Kreislaufprobleme, überdies wirkt es entzündungshemmend, schmerzlindernd, lindert auch Schwellungen, fördert die Wundheilung und kann daher nach Operationen erfolgreich eingesetzt werden.

Papain

Dieses Enzym wird aus Papaya gewonnen. Papain ist wärmeempfindlich und kann aus wärmebehandelten Früchten nicht gewonnen werden. Papain baut Eiweiße ab und kann bei Entzündungen erfolgreich angewendet werden. Außerdem fördert es die Wundheilung, lindert Muskelkater und Muskelschmerzen und stimuliert die Regeneration, daher wird es für Sportler besonders empfohlen. Überdies lindert Papain Verdauungsprobleme, Blähungen, Verstopfung und stimuliert die Kollagenproduktion, daher dient es auch als ein beliebter Grundstoff für Kosmetika.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen über unsere Produkte
Produkte insgesamt:
0