ToxiClean Heilwirkungen der Inhaltstoffe

K-Humifulvat

K-Humifulvat

K-Humifulvat ist ein universeller natürlicher Wirkstoff, der die Entfaltung der Wirkung der Spurenelemente unterstützt und in der Lage ist, die Wirkung von Schwermetall-Vergiftungen aufgrund der Umweltbelastung und von sonstigen schädlichen Einflüssen am Arbeitsplatz zu verringern und die Aufnahme von Schwermetallen in den Körper zu verhindern.

Kurkuma

Kurkuma

(Curcuma longa) Diese Pflanze findet seit mehreren tausend Jahren in der traditionellen indischen Heilkunde Anwendung. Sie regt die Verdauung an und man nimmt sie gegen Fieber, Infektionen, Gelenkschmerzen und Erkrankungen der Leber. Ihre Wirkung ist auch in der chinesischen Heilkunde bekannt. Die Chinesen verwandten es zur Förderung der Durchblutung, da es die Entstehung von Blutgerinnseln verhindert und so die Thrombosegefahr verringert. Des Weiteren wurde es zum Stillen von Blutungen sowie bei Menstruationsbeschwerden verwendet.

Silimarin

Silimarin

Silimarin steigert und stärkt die Funktion der Leber, indem es die Ausschwemmung des in der Leber produzierten Glutations, einer Verbindung, die für die Entgiftungsprozesse im Körper unerlässlich ist, verhindert.

Fenchel-Auszug

Fenchel-Auszug

(Foeniculum vulgare) Fenchel ist Gewürz und Heilpflanze zugleich. In der Heilkunde wird es gegen Husten, als krampflösendes, Blähungen abbauendes und den Appetit anregendes Mittel verwendet. Es kann auch bei der Behandlung von einigen Frauenleiden helfen.

Pfefferminz-Auszug

Pfefferminz-Auszug

(Mentha piperita) Die Blätter der Pfefferminze enthalten ätherische Öle (Menthol, Menthon, Menthofuran), Gerbstoffe und Flavonoide. Ihre verdauungsfördernde und den Appetit anregende Wirkung ist schon seit langem bekannt. Sie wurde auch des Weiteren gegen Magen-, Gallen- und Darmbeschwerden angewendet. Pfefferminze verringert Brechreiz, baut erwiesenermaßen Blähungen ab, wirkt krampflösend, beruhigt die Nerven, lindert Kopfschmerzen, desinfiziert und reinigt das Blut, des Weiteren übt sie auch bei Erkrankungen der Atemwege eine heilsame Wirkung aus. Zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden wird sie ebenfalls verwendet.

Artischocken-Auszug

Artischocken-Auszug

(Cynara cardunculus) Die Wirkstoffe der Artischocke sind Cinarin, Laktone, Alkaloide, Flavonoide und Bitterstoffe. Diese Wirkstoffe unterstützen die Regeneration des Gewebes der Leber, sie wirken gallentreibend und tragen zur Senkung des Cholesterinspiegels bei, überdies fördern sie auch die Verdauung. Der Verzehr von Artischocken trägt auch zur Senkung des Risikos von hohem Blutdruck und Aderverkalkung bei, des Weiteren entfaltet sie ihre heilsame Wirkung auch bei Diabetes, Nieren- und Blasenleiden. In der Wurzel der Artischocke finden sich auch antibiotische Wirkstoffe.

L-Askorbinsäure (Vitamin C)

L-Askorbinsäure (Vitamin C)

(Acidum ascorbicum) Die Ascorbinsäure ist ein – für die Bildung des Kollagens der Haut – unentbehrlicher Stoff. Es steigert weiterhin die Aktivität des Immunsystems und durch seinen Antioxidans Effekt schützt es den Körper von den schädlichen Auswirkungen der krebserregenden Stoffe.

Zellulose aus Mikrokristallen

Zellulose aus Mikrokristallen

Dieser Zutat pflanzlicher Herkunft ermöglicht uns während der Herstellung die heilsamen Zutaten als Kapseln zu beschichten.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen über unsere Produkte
Produkte insgesamt:
0